Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Nachfolge und Verkauf von IT-Unternehmen

In 7 Schritten zum erfolgreichen Verkauf

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses Buch hilft IT-Unternehmern, Eigentümern und Gesellschaftern von Systemhäusern und IT-Beratungshäusern die Unternehmensnachfolge und den Unternehmensverkauf optimal zu planen. Im Vordergrund stehen Themen wie "Wie viel ist mein IT-Unternehmen wert?", "Was sind die wesentlichen Schritte und Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Unternehmensverkauf?", "Wie mache ich mein IT-Unternehmen übergabefähig?" und "Was kann ich frühzeitig tun, damit der Verkauf meines Unternehmens ein Erfolg wird?“.
Anhand von 3 Beispielunternehmen zwischen 5 und 25 Mio. € Umsatz werden alle Phasen des Unternehmensverkaufs von Systemhäusern und IT-Dienstleistern praxisnah durchgespielt: Von der Zielsetzung und den Motiven des Verkaufs über die Berechnung des Unternehmenswerts bis zur Erstellung des Exposés sowie einer Due Diligence und der Verkaufsverhandlung.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung: Nachfolge und Verkauf von IT-Unternehmen
Zusammenfassung
Bevor es in die Details zum Verkauf eines IT-Unternehmens geht, ist es sinnvoll eine Übersicht zur IT-Branche, dessen Marktgröße und die Marktaussichten der IT-Unternehmen zu bekommen. Denn damit ist der erste Baustein gelegt für die später wichtigen spezifischen Bewertungsgrundlagen der IT-Branche und der IT-Unternehmen.
Volker Johanning
Kapitel 2. Schritt 1: Die Vorbereitungsphase
Zusammenfassung
Was sind die Gründe für einen Unternehmensverkauf? Sind es private Gründe wie zum Beispiel der Eintritt in den Ruhestand? Sind es strategische oder finanzielle Motive, die einen dazu veranlassen sich vom eigenen Unternehmen zu trennen?
Volker Johanning
Kapitel 3. Schritt 2: Ein IT-Unternehmen für den Verkauf optimieren
Zusammenfassung
Damit der Nachfolgeprozess und der Verkauf Ihres IT-Unternehmens sowohl für Sie als Verkäufer als auch für den Käufer erfolgreich wird, müssen vorher einige Hausaufgaben erledigt werden. Im umgangssprachlichen wird oft davon gesprochen, „die Braut hübsch zu machen!“. Dabei geht es nicht nur um die Optimierung des Verkaufspreises, sondern auch um einen perfekten Übergang nach der Transaktion im Rahmen der Post-Merger-Integration (PMI) zu ermöglichen.
Volker Johanning
Kapitel 4. Schritt 3: Die Unternehmensbewertung: Wie viel ist das IT-Unternehmen wert?
Zusammenfassung
Jeder IT-Unternehmer stellt sich immer wieder die Frage nach dem Wert seines IT-Unternehmens. Es geht dabei in den meisten Fällen nicht um eine voll durchgeplante Exit-Strategie. Vielmehr sind es Fragen, die sich um das Leben nach dem Ausstieg aus dem eigenen IT-Unternehmen drehen:
  • Wieviel Geld bekomme ich für den Verkauf meines IT-Unternehmens?
  • Kann ich von diesem Geld leben?
Volker Johanning
Kapitel 5. Schritt 4: Den Nachfolge- und Verkaufsprozess starten
Zusammenfassung
Jetzt geht es los! Nach allen Vorbereitungsarbeiten wird auf Basis der Erstellung eines Teasers und eines Informationsmemorandums die Vermarktung des IT-Unternehmens gestartet.
Volker Johanning
Kapitel 6. Schritt 5: Die Due Diligence des IT-Unternehmens
Zusammenfassung
In der jetzt folgenden Due Diligence (kurz DD) findet eine detaillierte Analyse und Bewertung des IT- Unternehmens. Due Diligence bedeutet so viel wie „im Verkehr gebotene Sorgfalt“. Damit soll deutlich gemacht werden, dass das IT-Unternehmen vor der tatsächlichen Übergabe auf „Herz und Nieren“ geprüft wird.
Volker Johanning
Kapitel 7. Schritt 6: Vorbereitungen für die Verhandlung und Start des Bieterverfahrens
Zusammenfassung
Dieses Kapitel beschäftigt sich im vorletzten Schritt auf dem Weg zum Kaufvertrag mit der Vorbereitung der Verhandlung sowie dem Start des Bieterverfahrens. Im Rahmen des Bieterverfahrens wird auf die beiden Themen unverbindliches Angebot (Non-Binding-Offer) sowie Kaufvertragsentwurf.
Volker Johanning
Kapitel 8. Schritt 7: Abschluss und Übergabe
Zusammenfassung
Die Verhandlungen, die im vorherigen Kapitel ausführlich beschrieben sind, müssen zu gegebener Zeit zu einem Abschluss führen. Dieser Abschluss als Kaufvertrag kann als Zwischenlösung eine Absichtserklärung enthalten, die grundsätzliche Dinge bzgl. des Kaufpreises enthält, aber noch keine endgültigen Details. Nachdem die Tinte unter dem Kaufvertrag trocken ist, kann sich eine Phase zwischen Signing und Closing abzeichnen, in der der Verkäufer sein Unternehmen so übergabefähig macht, wie es der Käufer im Kaufvertrag definiert hat.
Volker Johanning
Kapitel 9. Resümee
Zusammenfassung
Die fünf „Key-Take-Aways“ für IT-Unternehmer und Gesellschafter:
1.
Eine gute Vorbereitung ist das A und O und erhöht nicht nur den Kaufpreis, sondern sichert die Phasen der Transaktion ab und sorgt damit für einen reibungslosen Prozess, an dessen Ende sowohl Verkäufer als auch Käufer glücklich sind.
 
2.
Der Kaufpreis ist wichtig, aber nicht der einzig entscheidende Faktor – es geht darum, die für den Eigentümer ideale Kombination aus Nachfolger bzw. Investor zu finden mit dem für den Eigentümer angemessen erscheinenden Finanzierungsart
 
Volker Johanning
Kapitel 10. Anhang: Steuerliche Folgen des Unternehmensverkaufs und rechtliche Fragen
Zusammenfassung
Neben den betriebswirtschaftlichen und transaktionalen Fragen des Unternehmensverkaufes, müssen auch steuerliche und rechtliche Fragestellungen geklärt werden, da diese einen großen Einfluss auf die Transaktion und den Verkaufspreis haben können.
Volker Johanning
Backmatter
Metadaten
Titel
Nachfolge und Verkauf von IT-Unternehmen
verfasst von
Volker Johanning
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-37916-2
Print ISBN
978-3-658-37915-5
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37916-2

Premium Partner