Skip to main content
main-content

16.11.2022 | Nachhaltige Geldanlagen | In eigener Sache | Online-Artikel

In eigener Sache

Drei Produkte mit Sustainable Award in Finance prämiert

verfasst von: Christian Kemper

1:30 Min. Lesedauer
share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Bankmagazin, Versicherungsmagazin und Morgen & Morgen haben zum dritten Mal in Folge den Sustainable Award in Finance (SAF) vergeben. Zwei Unternehmen wurden in den Kategorien Environment, Social und Governance ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit und vor allem Klimaschutz prägen derzeit die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen. Diese Aktualität und das hohe öffentliche Interesse spiegeln sich auch in vermehrten Kundenwünschen zu nachhaltigen Finanzprodukten wider. 

Allerdings ist die Unsicherheit oft groß, ob Produktversprechen auch gehalten werden. "Entsprechend zurückhaltend erscheint derzeit der Green-Finance-Markt", beobachtet Christian Kemper, Chefredakteur bei Springer Fachmedien Wiesbaden. "So reichten diesmal deutlich weniger Banken, Sparkassen, Versicherer und Investmentgesellschaften ihre nachhaltigen Finanzprodukte zum Sustainable Award in Finance ein."

Bankmagazin, Versicherungsmagazin und das Analysehaus Morgen & Morgen haben 2022 zum dritten Mal den Sustainable Award in Finance vergeben. Unter den sechs eingereichten Produkten von fünf Anbietern hat die namhafte Jury drei Produkte prämiert. Den Vertretern der ausgezeichneten Unternehmen wurden die Urkunden in den Kategorien Environment (E), Social (S) und Governance (G) virtuell überreicht.

In der dritten Runde des Awards hatten sich fünf Anbieter mit sechs Produkten beworben. Drei Produkte dürfen sich nun mit Auszeichnungen schmücken. Die Bayerische wurde für zwei ihrer Produkte in den Kategorien E und S prämiert: den Pangaea Life Invest sowie den Pangaea Life baV Invest. Als weiterer Preisträger in der Kategorie S wurde die Berlin Hyp für ihr Social Bond Programm ausgezeichnet. "Durch die soziale Taxonomie, die derzeit von der Europäischen Kommission ausgearbeitet wird, rückt das 'S' mehr in den Fokus der Unternehmen. Wir sind gespannt auf die Umsetzung und freuen uns auf die neuen Impulse im Rahmen des SAF 2023", sagt Pascal Schiffels, Geschäftsführer von Morgen & Morgen.

Auch im kommenden Jahr können Banken, Sparkassen, Versicherer und Investmentgesellschaften mit ihren nachhaltigen Finanzprodukten am Sustainable Award in Finance 2023|2024 teilnehmen. Mehr Informationen gibt es unter www.sustainable-award-in-finance.de.

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Premium Partner