Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Nachhaltigkeit 2.0: Von der Krisenbewältigung zur Resilienz

verfasst von : Hannah Helmke, Sonja Honigmann

Erschienen in: CSR in Hessen

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Im März 2020 erlebte die Welt Land für Land wegen der Ausbreitung des Coronavirus einen nie da gewesenen Shutdown. Unabhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie kann nach der ersten Welle bereits festgehalten werden, dass der Verlauf der Corona-Infektionskurve von der Angemessenheit und Rechtzeitigkeit der Reaktion auf die wissenschaftliche Tatsache des Virus und seiner klinischen Merkmale abhängt – eine Abhängigkeit, die auch im Hinblick auf unseren Umgang mit dem Klimawandel und seinen weiteren Verlauf besteht. Die aktuelle Coronakrise bietet eine historische Chance, die kollektive Risikowahrnehmung zu schärfen, Erfahrungen im Risikomanagement zu sammeln und zu verstehen, dass wir die zukünftigen Risiken auf heute diskontieren müssen, um einer Marathon-Herausforderung wie dem Klimawandel und seinen Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik, Gesundheitswesen, Wirtschaft und Finanzsystem effektiv zu begegnen. In Deutschland ist der Finanzplatz Hessen als Wirtschaftsstandort und Wiege einer wachsenden Anzahl innovationstreibender Start-ups dabei ein entscheidender Baustein.
Fußnoten
1
„Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.“ (Art. 2 GG).
 
2
Klassifizierungssystem der Europäischen Union.
 
3
Legum Magister bzw. Master of Laws“ (LL. M.)
 
4
Software-as-a-Service (cloudbasierte Anwendung).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Fricko O, Havlik P, Rogelj J, Klimont Z, Gusti M, Johnson N, Kolp P, Strubegger M, Valin H, Amann M, Ermolieva T, Forsell N, Herrero M, Heyes C, Kindermann G, Krey V, McCollum D L, Obersteiner M, Pachauri S, Rao S, Schmid E, Schoepp W, Riahi K (2016) The marker quantification of the shared socioeconomic pathway 2: a middle-of-the-road scenario for the 21st century. Glob Environ Change 42:251-267, ISSN 0959-3780. www.​sciencedirect.​com/​science/​article/​pii/​S095937801630078​4. Zugegriffen: 30. Juni 2020 Fricko O, Havlik P, Rogelj J, Klimont Z, Gusti M, Johnson N, Kolp P, Strubegger M, Valin H, Amann M, Ermolieva T, Forsell N, Herrero M, Heyes C, Kindermann G, Krey V, McCollum D L, Obersteiner M, Pachauri S, Rao S, Schmid E, Schoepp W, Riahi K (2016) The marker quantification of the shared socioeconomic pathway 2: a middle-of-the-road scenario for the 21st century. Glob Environ Change 42:251-267, ISSN 0959-3780. www.​sciencedirect.​com/​science/​article/​pii/​S095937801630078​4. Zugegriffen: 30. Juni 2020
Zurück zum Zitat IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change ) (2018) Mattauch et al (2018) Steering the climate system: an extended comment. centre for climate change economics and policy working paper no. 347. Zugegriffen: 29. Juni 2020 IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change ) (2018) Mattauch et al (2018) Steering the climate system: an extended comment. centre for climate change economics and policy working paper no. 347. Zugegriffen: 29. Juni 2020
Zurück zum Zitat right. based on science GmbH (2019) What if the 30 German stock market’s largest and most liquid companies would reach their current climate targets? Zugegriffen: 29. Juni 2020 right. based on science GmbH (2019) What if the 30 German stock market’s largest and most liquid companies would reach their current climate targets? Zugegriffen: 29. Juni 2020
Metadaten
Titel
Nachhaltigkeit 2.0: Von der Krisenbewältigung zur Resilienz
verfasst von
Hannah Helmke
Sonja Honigmann
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63004-4_21

Premium Partner