Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Nachhaltigkeit und Infrastruktur im Immobilienportfolio

Eine theoretische und empirische Untersuchung des Anlageverhaltens von Schweizer institutionellen Investoren

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses Buch präsentiert die Ergebnisse einer empirischen Studie, die in Kooperation mit dem Schweizerischen Pensionskassenverband durchgeführt wurde, zu direkten und indirekten Immobilienanlagen im Inland und Ausland sowie zu Investitionen in Infrastruktur. ​Die Diskussionen um die Integration des Themenbereichs „Nachhaltigkeit“ in Bereich des Immobilieninvestments resultieren in einer Anpassung der Investitionspräferenzen institutioneller Anleger.
Bei dieser empirischen Forschungsarbeit werden die Primärdaten mittels einer Erhebung bei institutionellen Investoren in der Schweiz erhoben u.a. bei Vorsorgeeinrichtungen, Versicherungen und Family Offices. Basierend auf einer statistischen Analyse werden Abhängigkeiten und Veränderungen in den Portfolios der Investoren und im Immobilienmarkt identifiziert und ferner konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet bzw. bisherigen Studiengerbnissen zielführend gegenübergestellt.
Anhand der Umfrage wird ein unvoreingenommener Einblick in die Zukunftserwartungen gewonnen und die Auswirkungen von nachhaltigen Investitionen auf die Immobilienanlagen eruiert. Folglich ist das Buch ein „Muss“ für alle an den Themenbereichen (direkte und indirekte) Immobilieninvestments, Nachhaltigkeit und Infrastruktur interessierten Personen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
1. Einleitung
Zusammenfassung
Die nachfolgenden Ausführungen dienen zum Verständnis der Grundlagen und der Eingrenzung der Untersuchung. Hierzu wird zum einen der Schweizer Immobilienmarkt sowie die Immobilie als Anlageklasse beleuchtet. Zum anderen wird auf institutionelle Investoren, deren Anlagestrategien und Nachhaltigkeit als Investitionskriterium bei direkten und indirekten Immobilienanlagen eingegangen. Abschliessend runden Einblicke in die Infrastrukturanlagen das Kapitel 2 zu den Grundlagen ab.
Irma Kessler, Michael Trübestein, Matthias Daniel Aepli
2. Theoretische Grundlagen
Zusammenfassung
Die nachfolgenden Ausführungen dienen zum Verständnis der Grundlagen und der Eingrenzung der Untersuchung. Hierzu wird zum einen der Schweizer Immobilienmarkt sowie die Immobilie als Anlageklasse beleuchtet. Zum anderen wird auf institutionelle Investoren, deren Anlagestrategien und Nachhaltigkeit als Investitionskriterium bei direkten und indirekten Immobilienanlagen eingegangen. Abschliessend runden Einblicke in die Infrastrukturanlagen das Kapitel 2 zu den Grundlagen ab.
Irma Kessler, Michael Trübestein, Matthias Daniel Aepli
3. Methodik
Zusammenfassung
Im Rahmen der vorliegenden Forschungsarbeit wird das immobilienspezifische Anlageverhalten institutioneller Investoren grundlegend untersucht. Hierbei wird der Fokus auf Schweizer institutionelle Investoren gelegt. Dabei werden institutionelle Investoren mittels eines schriftlich zu beantwortenden Fragebogens zu ihrem Anlageverhalten bezüglich ihrer direkten und indirektenImmobilienanlagen befragt. Damit im Zusammenhang wurde insbesondere die Dimension der Nachhaltigkeit als Investitionskriterium in den Teilbereichen der direkten und indirekten Immobilienanlagen eingearbeitet. Des Weiteren wurde der Dimension Infrastruktur als neue BVV2 Anlagekategorie ein Teilbereich der Studie zum Schwerpunkt Investitionen in Infrastruktur gewidmet, da diese artverwandte Charakteristika zu Immobilien aufweisen.
Irma Kessler, Michael Trübestein, Matthias Daniel Aepli
4. Empirische Forschungsergebnisse
Zusammenfassung
Im folgenden Kapitel werden die empirischen Forschungsergebnisse vorgestellt und einer Analyse unterzogen. Dabei gewährt die Zusammensetzung der Stichprobe einen Überblick zur Einordung der teilgenommenen Unternehmen des Fragebogens und den daraus initial gewonnenen Forschungsergebnissen. In nächster Instanz werden die Forschungsergebnisse zu den direkten und indirekten Immobilienanlagen im Inland sowie Ausland dargestellt und analysiert. Abschliessend folgt die Untersuchung und Entwicklung der Investitionen in Infrastruktur als neue BVV2 Anlagekategorie.
Irma Kessler, Michael Trübestein, Matthias Daniel Aepli
5. Diskussion und kritische Reflektion
Zusammenfassung
Das folgende Kapitel dient der Diskussion und kritischen Reflektion der Forschungsarbeit sowie den daraus gewonnenen Forschungsergebnissen. Zu Beginn wird die Auswahl der gewählten Methodik der Datenerhebung diskutiert. Im weiteren Schritt werden die aus der Datenanalyse gewonnenen Erkenntnisse interpretiert und folglich zur Beantwortung der formulierten Forschungsfragen herangezogen. Im Anschluss werden allfällige Einschränkungen, welche während dem Forschungsprozess aufgetaucht sind, dargelegt. Abschliessend ergeben sich aus der vorliegenden Forschungsarbeit weitere Fragen, denen sich zukünftige Forschungsarbeiten annehmen können.
Irma Kessler, Michael Trübestein, Matthias Daniel Aepli
6. Schlussfolgerung und Ausblick
Zusammenfassung
Das folgende Kapitel dient der Diskussion und kritischen Reflektion der Forschungsarbeit sowie den daraus gewonnenen Forschungsergebnissen. Zu Beginn wird die Auswahl der gewählten Methodik der Datenerhebung diskutiert. Im weiteren Schritt werden die aus der Datenanalyse gewonnenen Erkenntnisse interpretiert und folglich zur Beantwortung der formulierten Forschungsfragen herangezogen. Im Anschluss werden allfällige Einschränkungen, welche während dem Forschungsprozess aufgetaucht sind, dargelegt. Abschliessend ergeben sich aus der vorliegenden Forschungsarbeit weitere Fragen, denen sich zukünftige Forschungsarbeiten annehmen können.
Irma Kessler, Michael Trübestein, Matthias Daniel Aepli
Backmatter
Metadaten
Titel
Nachhaltigkeit und Infrastruktur im Immobilienportfolio
verfasst von
Irma Kessler
Michael Trübestein
Matthias Daniel Aepli
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-39525-4
Print ISBN
978-3-658-39524-7
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-39525-4