Skip to main content
main-content

Nachrichten Maschinenbau + Werkstoffe

Nachrichten Maschinenbau + Werkstoffe

08.12.2017 | Hybride Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Rotorblatt aus GFK passt sich unterschiedlicher Windlast an

Forscher des DLR haben ein 20 Meter langes, leichtes Rotorblatt aus GFK, Holz und Kunststoffschaum entwickelt. Dieses passt sich dank Biege-Torsionskopplung passiv an variable Windbedingungen an.

Autor:
Andreas Burkert

07.12.2017 | Hybride Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Offenporiger Aluminiumguss für wirtschaftlichen Leichtbau

Mit einem speziellen Kokillenguss-Verfahren lassen sich offenporige Aluminium-Strukturen in Serie fertigen. Weil nur vier Arbeitsschritte nötig sind, ist das Openpore genannte Verfahren sehr wirtschaftlich.

Autor:
Andreas Burkert

06.12.2017 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

CFK-Strukturen eines Flugzeugrumpfs im Belastungstest

Um das Gewicht von Flugzeugen weiter zu reduzieren, greifen Konstrukteure vermehrt zu kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffteilen (CFK). Entscheidend ist es, die Zuverlässigkeit dieser Komponenten im Flugbetrieb nachzuweisen.

Autor:
Dr. Hubert Pelc

06.12.2017 | Betriebstechnik + Instandhaltung | Nachricht | Onlineartikel

Magnetfeld-Sensor misst Kräfte im Bauteil

Eine am Helmholtz-Zentrum entwickelte Methode nutzt magnetische Felder, um mechanische Belastungen in Wellen und Achsen zu registrieren. Ein Sensor soll künftig helfen, großtechnische Anlagen wie Windparks oder Generatoranlagen effizienter zu überwachen.

Autor:
Nadine Klein

05.12.2017 | Bordnetze | Nachricht | Onlineartikel

Automatische Fertigung von Kabelbäumen entwickelt

Forscher der Hochschule Karlsruhe – Wirtschaft und Technik haben ein Verfahren entwickelt, um Kabelbäume automatisch fertigen zu können. Bislang müssen diese stellenweise händisch hergestellt werden.

Autor:
Patrick Schäfer

04.12.2017 | Strömungsmechanik + Aerodynamik | Nachricht | Onlineartikel

Modelle der Geophysik auf Materialwissenschaften anwendbar

Forscher vom Institut für Geowissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist es gelungen, geodynamische Computermodelle auf praktische Fragen der Materialwissenschaften anzuwenden und damit ein Problem der Metalldeformation zu lösen.

Autor:
Nadine Klein

04.12.2017 | Materialentwicklung | Nachricht | Onlineartikel

Material mit vielfältigen Eigenschaften

An der Universität Konstanz wurde ein Verfahren zur Synthetisierung von Europium(II)-Oxid-Nanopartikeln entwickelt – einem für die Datenspeicherung und den Datentransport wichtigen ferromagnetischen Halbleiter.

Autor:
Nadine Klein

01.12.2017 | Wirtschaftspolitik | Nachricht | Onlineartikel

Zukunftspreis für Robotik-Forscher und Springer-Autoren

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den deutschen Zukunftspreis 2017 an Dr.-Ing. Sami Haddadin, Dr. Simon Haddadin und Sven Parusel verliehen. Sie wurden für ihre Arbeiten zu "Mittelpunkt Mensch – Roboterassistenten für eine leichtere Zukunft" am DLR ausgezeichnet.

Autor:
Sven Eisenkrämer

30.11.2017 | Biowerkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Verarbeitung von Biokunststoffen – eine Bilanz

Auf der Abschlussveranstaltung zum Projekt "Verarbeitung von Biokunststoffen" diskutierten Ministerium und Projektträger gemeinsam mit Materialherstellern, Distributoren und den Verbundpartnern die umfangreichen Projektergebnisse.

Autor:
Nadine Klein

29.11.2017 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

RFIDs - Funkende Mini-Chips

RFIDs beschreiben die Technologie der „funkenden Mini-Chips“. Diese Sender-Empfänger-Systeme sind oft nur wenige Quadratmikrometer groß und lassen sich auf Gegenstände aller Art kleben. Durch sie werden Objekte intelligent, können untereinander kommunizieren und ihre eigene Produktion steuern.

Autor:
Dr. Hubert Pelc

28.11.2017 | Werkzeugmaschine | Nachricht | Onlineartikel

5-Achs-Fräsbearbeitung lernt, sich selbst zu optimieren

Werden traditionelle Herstellungsverfahren wie die Fräsbearbeitung um digitale Systeme ergänzt, lässt sich nicht nur der Produktentwurf erleichtern, sondern auch die Qualität der Produkte verbessern – bei gleichzeitig längeren Werkzeug-Standzeiten.

Autor:
Nadine Klein

27.11.2017 | Materialentwicklung | Nachricht | Onlineartikel

Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Kleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Ein neuer Beschichtungswerkstoff ist zusätzlich transparent und abriebfest.

Autor:
Nadine Klein

24.11.2017 | Industrie 4.0 | Nachricht | Onlineartikel

Akteure 4.0: Planspiel für die digitale Zukunft

Das Innovationsnetzwerk "Produktionsarbeit 4.0" hat unter Leitung des Fraunhofer IAO das Training "Akteure 4.0" für Produktion und produktionsnahe Bereiche entwickelt, um den Teilnehmenden ein Grundverständnis für das Thema Digitalisierung zu vermitteln.

Autor:
Nadine Klein

22.11.2017 | Energie + Umwelt | Nachricht | Onlineartikel

Deutsche Klebstoffindustrie informiert über MKWs

In einem vom Industrieverband Klebstoffe veröffentlichten Merkblatt nehmen Experten der Technischen Kommission Papier- & Verpackungsklebstoffe umfänglich Stellung zur Mineralöl-Kohlenwasserstoff-Problematik.

Autoren:
Dr. Hubert Pelc, Nadine Klein

22.11.2017 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

42. MKVS – aktuelles Programm mit viel Raum für Networking

Das jährlich stattfindende Münchener Klebstoff- und Veredelungs-Symposiums (MKVS) wendet sich sowohl an Produkt- und Maschinenhersteller als auch an Formulierer, Anwender, Endverbraucher der Klebstoff-, Druck- und Converting- Industrie.

Autoren:
Dr. Hubert Pelc, Nadine Klein

21.11.2017 | Leichtbau | Nachricht | Onlineartikel

Bainitischer Werkstoff für besondere Leichtbaukomponenten

Mit dem Spezialstahl Bainidur 1300 lassen sich künftig Leichtbaukomponenten kosteneffizient fertigen. Nicht nur, weil kein zusätzliches Vergüten notwendig ist, sondern auch weil es kein Verzugsrisiko gibt.

21.11.2017 | Industrie 4.0 | Nachricht | Onlineartikel

Material sparen bei Entwicklung und Produktion

Wie digitalisierte Entwicklungsprozesse und Produktionsdaten zu mehr Materialeffizienz führen, zeigt der neue und zweite Film des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) zum Thema Industrie 4.0.

Autoren:
Dr. Hubert Pelc, Nadine Klein

21.11.2017 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Elektronenstrahlen verbessern Haftfestigkeit

Hochmoderne Klebstoffe sind oft eine smarte Lösung für die Verbindung von Medizintechnikprodukten. Mit der Elektronenstrahlsterilisation lassen sich  die Haftwerte durch zusätzliche Polymerisation sogar noch verbessern.

Autoren:
Dr. Hubert Pelc, Nadine Klein

21.11.2017 | Additive Fertigung | Nachricht | Onlineartikel

Qualität im 3D-Druck automatisiert sichern

Bisher lassen sich Reproduzierbarkeit und Sicherheit bei additiv gefertigten Bauteilen nicht garantieren, da keine festen Normen für die Qualitätssicherung existierten. Deshalb hat das Fraunhofer IPA ein System entwickelt, mit dem sich die Qualität schon während des Drucks automatisiert prüfen lässt.

Autor:
Nadine Klein

21.11.2017 | Automobilproduktion | Nachricht | Onlineartikel

Folgeverbundhybridschmieden ermöglicht günstigen Leichtbau

Wissenschaftler am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) entwickeln ein neues Fertigungsverfahren für den automobilen Leichtbau. Das Folgeverbundhybridschmieden soll Zeit und Kosten sparen.

Autor:
Patrick Schäfer
Bildnachweise