Skip to main content
main-content

Nachwachsende Baustoffe

Aus der Redaktion

12.09.2019 | Fassade | Im Fokus | Onlineartikel

Biobasierte Fassadenelemente für Industriebauten

An der TU Chemnitz entwickelten Wissenschaftler zusammen mit Unternehmen Fassadenelemente, die zum einen aus einem nicht geringen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen bestehen und zum anderen ein individuelles Design ermöglichen.

26.07.2019 | Nachwachsende Baustoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Sandwichelemente aus Holzschaum und Textilbeton

In einem Gemeinschaftsprojekt entwickelten Forscher ein Sandwichelement mit Holzschaumkern, den eine dünne Schicht aus Textilbeton umgibt. Nutzbar ist die Entwicklung zum Beispiel als leichtes Vorhangfassadenelement.

02.10.2018 | Nachwachsende Baustoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Naturfasern im Textilbeton

In Textilbeton kommen üblicherweise Carbon-, Glasfaser- oder Kunststoffgewebe zum Einsatz. Bisher. Denn Wissenschaftler des Fraunhofer WKI in Braunschweig haben begonnen, diese durch ein Textil zu ersetzen, das auf nachwachsenden Rohstoffen basiert.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Anwendungsgebiete neuer Werkstoffe

Die auf globale Nachfrage aus der Wirtschaft ausgerichteten Hochtechnologiebereiche wie Maschinenbau, Energie- und Elektrotechnik, Straßenfahrzeugbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Messtechnik und Medizintechnik führen uns zu den wichtigsten …

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Integrale Planung der TGA

Dieses Kapitel beschreibt die integrale Planung der TGA im Lebenszyklus von Gebäuden. Beginnend mit der Lebenszyklusphase Konzeption werden über die weiteren LC-Phasen Planung, Errichtung sowie Betrieb & Nutzung Prozesse, Methoden und Werkzeuge d

weitere Buchkapitel

In eigener Sache

  • 08.11.2019 | Wissensmanagement | In eigener Sache | Onlineartikel

    Open-Access-Publikationen auf springerprofessional.de

    Springer Nature ist weltweit der größte Publisher für Open Access. Seit 2015 ermöglicht der Verlag auch deutschsprachigen Autoren freien Zugriff auf Ihre Veröffentlichungen. Selbstverständlich sind diese auch auf springerprofessional.de zu finden.

    Bildnachweise