Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Original Article | Ausgabe 3/2011

Environmental Earth Sciences 3/2011

Natural arsenic contamination in waters from the Pesariis village, NE Italy

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 3/2011
Autoren:
R. Petrini, F. Slejko, A. Lutman, S. Pison, G. Franceschini, L. Zini, F. Italiano, A. Galic

Abstract

High arsenic (As) concentrations, >900 μg/L, were measured in Ca–Mg–SO4 waters from springs and drainages in the village of Pesariis in the Carnic Alps (NE Italy). Oxidation of the outcropping arsenian marcasite ore deposits of the area is proposed as the mechanism for As release into oxygenated waters during runoff. Nevertheless, the limited extension of the ore deposit and the relatively low As content of the mineralization suggest that sulfide weathering might not be the only process responsible for the highest As concentration in groundwaters. An additional mechanism involves As adsorption onto ferric iron particulate during oxidation, the drawdown in reducing environment at depth during water infiltration, and the release of ferrous iron and sorbed arsenic to the water columns by reductive dissolution of hydrous ferric oxides (HFO). This yields the observed Fe–As correlation. Newly formed HFO precipitates when groundwaters discharge to aerated conditions, leading to the removal of As, which strongly partitions into the iron-rich sediments, adsorbed onto the surface of amorphous Fe2O3·xH2O. The calculated and measured As concentration in sediments exceeds 10% by weight. Furthermore, geochemical and isotopic data indicate that the As-rich reservoir partly mixes with shallower aquifers, commonly tapped for drinking supply, representing a natural hazard for inhabitants.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2011

Environmental Earth Sciences 3/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise