Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 3/2016

Theory of Computing Systems 3/2016

Network Formation for Asymmetric Players and Bilateral Contracting

Zeitschrift:
Theory of Computing Systems > Ausgabe 3/2016
Autoren:
Carme Àlvarez, Maria Serna, Aleix Fernàndez
Wichtige Hinweise
Work partially supported by funds from the Spanish Ministry for Economy and Competitiveness (MINECO) and the European Union (FEDER funds) under grant TIN2013-46181-C02-1-R (COMMAS) and from AGAUR, Generalitat de Catalunya, under grant SGR 2014:1034 (ALBCOM).

Abstract

We study a network formation game where players wish to send traffic to other players. Players can be seen as nodes of an undirected graph whose edges are defined by contracts between the corresponding players. Each player can contract bilaterally with others to form bidirectional links or break unilaterally contracts to eliminate the corresponding links. Our model is an extension of the traffic routing model considered in Arcaute, E., Johari, R., Mannor, S., (IEEE Trans. Automat. Contr. 54(8), 1765–1778 2009) in which we do not require the traffic to be uniform and all-to-all. Player i specifies the amount of traffic t i j ≥ 0 that wants to send to player j. Our notion of stability is the network pairwise Nash stability, when no node wishes to deviate unilaterally and no pair of nodes can obtain benefit from deviating bilaterally. We show a characterization of the topologies that are pairwise Nash stable for a given traffic matrix. We prove that the best response problem is NP-hard and devise a myopic dynamics so that the deviation of the active node can be computed in polynomial time. We show the convergence of the dynamics to pairwise Nash configurations, when the contracting functions are anti-symmetric and affine, and that the expected convergence time is polynomial in the number of nodes when the node activation process is uniform.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Theory of Computing Systems 3/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise