Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.01.2017 | Aufsatz | Ausgabe 1/2017

Publizistik 1/2017

Neue Medienumgebungen, andere Auswahlkriterien?

Überlegungen zur Auswahl von Medienangeboten bei Inhaltsanalysen

Zeitschrift:
Publizistik > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Prof. Dr. Olaf Jandura, M.A. Raphael Kösters

Zusammenfassung

Inhaltsanalytisch ausgerichtete Forschungsprojekte sind aufgrund der Vielzahl und Vielfalt von Informationsangeboten in heutigen, ausdifferenzierten und auswahlstarken Medienumgebungen (high-choice media environment) mit einem Zwang zur Stichprobenbildung konfrontiert. Indem Forschende bestimmte Untersuchungsgegenstände in ihre Analysen einschließen, andere hingegen nicht berücksichtigen, nehmen sie bereits Einfluss auf die Analyseergebnisse. Mit entsprechenden Auswahleffekten haben sich bisherige Methodenbeiträge kaum auseinandergesetzt. Der vorliegende Text möchte sich den inhaltlichen Selektionskriterien für die Auswahl der Untersuchungseinheiten daher näher widmen und präsentiert einen Vorschlag zur Systematisierung der verschiedenen Auswahldimensionen. Entlang der Differenzierung zwischen einem diagnostischen und einem prognostischen Erkenntnisinteresse wird zwischen einer medienzentrierten und einer publikumszentrierten Dimension der Selektionskriterien unterschieden. Innerhalb dieser Dimensionen werden sodann verschiedene Auswahlkriterien für Medienangebote diskutiert. Der Beitrag plädiert dafür, bei zukünftigen inhaltsanalytischen Projekten die Auswahl von Untersuchungsgegenständen – je nach Untersuchungsziel – explizit zu erläutern und dabei auch die Reichweite der Befunde zu hinterfragen. Dadurch können Forschende einer eher wenig betrachteten Fehlerquelle bei Inhaltsanalysen, dem Abdeckungsfehler, angemessen begegnen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Publizistik

Die Zeitschrift enthält in der Regel vier größere Aufsätze (Forschungsberichte), dazu Personalien (Laudationes bei Geburtstagen von Fachvertretern, Berufungen, Habilitationen sowie Nachrufe) und Buchbesprechungen. Gelegentlich ist dem Heft auch eine Kolumne/Gastessay vorangestellt.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Publizistik 1/2017Zur Ausgabe

Editorial

Editorial

Personalien

Personalien

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für Web-Exzellenz im Online-Handel

Erfolgsbeispiele für erfolgreiche Online-Unternehmen gibt es viele. Best Practices für Web-Exzellenz ergeben sich aus der bestmöglichen Umsetzung der Erfolgsfaktoren, die sie auf der anderen Seite aber auch maßgeblich mit bestimmt haben. Lesen Sie hier, was Sie von den Unternehmen lernen können, die zu Recht als "exzellent" bezeichnet werden können.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise