Skip to main content
main-content

Neues zur Keramik

Hier geht es zurück zur Seite der Keramischen Zeitschrift

Mail Icon Newsletter

Verpassen Sie kein Highlight zur Keramik und thematisch verwandten Themen: Bestellen Sie jetzt den kostenlosen Newsletter.

22.06.2018 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Drohnen mit ultradünnem Glas kennzeichnen

Zur Kennzeichnung von Drohnen hat die Roboterwerk GmbH jetzt Glas als ideales Trägermaterial identifiziert und bietet eine passende Lösung an, bei der als Basiswerkstoff ultradünnes Aluminosilikatglas des Schott-Konzerns verwendet wird.  Denn auch Brände und Explosionen von Lithium-Ionen-Akkus müssen zu überstehen sein.

Autor:
Wiebke Sanders

20.06.2018 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Innovationspreis Rohstoffwirtschaft 2018

Die Stephan-Schmidt-Gruppe wurde im Juni 2018 bereits zum dritten Mal mit dem „Innovationspreis Rohstoffwirtschaft Rheinland-Pfalz“ ausgezeichnet. Es ging um die Entwicklung von Füllstoffen für den Einsatz in organischen und anorganischen Matrices unter Einsatz einer neu installierten Feinsichtungsanlage.

Autor:
Wiebke Sanders

14.06.2018 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Neues Rasterelektronenmikroskop eingeweiht

Mit der Einweihung eines neuen Feldemissions-Rasterelektronenmikroskops am WesterWaldCampus in Höhr-Grenzhausen ist nun der Startschuss für weitere Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich anorganische Werkstoffe, Glas und Keramik, der Hochschule Koblenz gefallen.

Autor:
Wiebke Sanders

05.06.2018 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Neue Fließmittel für die Transportbeton-Industrie

Damit sich Betonmischungen mit hohem Anteil an Zusatzstoffen leichter mischen, pumpen, einbauen und glätten lassen, wurde eine neue Generation von Fließmitteln entwickelt. Angestrebt wird eine möglichst lange Konsistenzerhaltung und die Herstellung von niedrigviskosen Betonen mit verlängerter Bearbeitungszeit.

Autor:
Wiebke Sanders

28.05.2018 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Abwasser ohne Medikamentenrückstände dank Keramik

Das Fraunhofer-Institut für keramische Technologien und Systeme (IKTS) hat eine neue Aufbereitungsmethode entwickelt, um die Rückstände von Medikamenten im Abwasser zu entfernen. Ein spezielles Elektroden-Sonotroden-Modul auf Basis keramischer Materialien ist das Besondere.

Autor:
Wiebke Sanders

21.03.2018 | Werkstofftechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Wie Feststoffe schmelzen

Wenn sich der Aggregatzustand eines Ausgangsmaterials durch Erhitzen von fest nach flüssig verändert, nennt man diesen Übergang gemeinhin Schmelzen. Wissenschaftler konnten jetzt aufklären, was dabei auf der Ebene der Moleküle passiert.

Autor:
Dieter Beste

09.03.2018 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Neuer Ausbildungsberuf in der keramischen Industrie

Die Anforderungen an Stoffprüfer/innen in der keramischen Industrie sind höher als in der Ausbildungsordnung beschrieben. Daher wird die alte Ausbildung durch die neue Ausbildungsordnung zum Prüftechnologen/zur Prüftechnologin Keramik ersetzt.

Autor:
Nadine Klein

19.02.2018 | Funktionswerkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Neue Klasse metallischer Gläser

Drei Forscher der Universität des Saarlandes haben eine neue Klasse so genannter amorpher Metalle entwickelt. Diese metallischen Gläser weisen komplett andere Eigenschaften als ihre Ausgangsmaterialien auf und eignen sich beispielsweise für Leichtbauteile in Luft- und Raumfahrt.

Autor:
Nadine Klein

27.11.2017 | Materialentwicklung | Nachricht | Onlineartikel

Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Kleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Ein neuer Beschichtungswerkstoff ist zusätzlich transparent und abriebfest.

Autor:
Nadine Klein

16.10.2017 | Tribologie | Nachricht | Onlineartikel

Unbekannter Mechanismus bei Diamant-Reibung entdeckt

Mit Diamantbeschichtungen werden hochbelastete Werkzeuge und Maschinenbauteile vor Verschleiß geschützt. Wasser vermindert die Reibung dabei erheblich. Forscher liefern mit einer Simulation neue Erklärungen für das Reibungsverhalten von Diamantoberflächen unter Wasserzugabe.

Autor:
Nadine Klein

08.09.2017 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Wenn eine Boutique zum Glaspalast wird

Wenn tragbare Technik unseren Alltag managt und eine Boutique zum Glaspalast wird, sind Klebstoffe im Einsatz. Das IVK-Magazins „Kleben fürs Leben“ zeigt, wie aus visionären Ideen innovative Produkte und Technologien entstehen.

Autor:
Nadine Klein

21.08.2017 | Werkstoffprüfung + Materialanalyse | Nachricht | Onlineartikel

Wärmeleitfähigkeit bei hohen Temperaturen messen

Im neuen Versuchsaufbau des Fraunhofer IFAM Dresden kann die Wärmeleitfähigkeit verschiedener Werkstoffe auch bei hohen Temperaturen bis 600 °C zuverlässig gemessen werden.

Autor:
Nadine Klein

17.07.2017 | Materialentwicklung | Nachricht | Onlineartikel

Durchbruch für die Spintronik

Es ist ultradünn, am Rand elektrisch leitend und im Inneren hochgradig isolierend – und das auch bei Raumtemperatur: Physiker der Universität Würzburg haben ein neues Material entwickelt, das viel verspricht.

Autor:
Nadine Klein

12.07.2017 | Umformen | Im Fokus | Onlineartikel

Tiefziehen von Glas

Abgerundete Displays, dreidimensionale Beleuchtungselemente, neue Instrumente für die Medizintechnik – lässt sich der spröde Werkstoff Glas mittels Tiefziehen umformen?

Autor:
Dieter Beste

09.06.2017 | Materialentwicklung | Nachricht | Onlineartikel

Metallische Gläser werden durchleuchtet

Forscher am Interdisciplinary Centre for Advanced Materials Simulation (ICAMS) in Bochum wollen jetzt die Werkstoffklasse der metallischen Gläser besser verstehen und den Ursachen ihrer Bruchanfälligkeit auf den Grund gehen.

Autor:
Dieter Beste

08.05.2017 | Additive Fertigung | Nachricht | Onlineartikel

3D-Druck mit Glas

Durch ein neues Verfahren lässt sich erstmals Glas für den 3D-Druck nutzen. Aufgrund seiner Eigenschaften wie Transparenz, Hitzebeständigkeit und Säureresistenz eröffnen sich viele neue Anwendungsmöglichkeiten.

Autor:
Nadine Klein

10.04.2017 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Superharte Fenster aus transparenter Keramik

Forschern gelingt erstmals die Herstellung von durchsichtigem Siliziumnitrid. Es ist die zweithärteste Nanokeramik nach Diamant, kann aber wesentlich höheren Temperaturen standhalten.

Autor:
Nadine Klein

15.12.2016 | Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Metallische Bauteile fehlerfrei und damit stabiler herstellen

Forscher der TU Bergakademie Freiberg arbeiten an neuartigen Filtersystemen aus Keramik, mit denen metallische Bauteile künftig fehlerfrei und damit stabiler hergestellt werden könnten.

Autor:
Angelina Hofacker

05.10.2016 | Keramik, Glas | Im Fokus | Onlineartikel

Hochtemperatur-Leichtbau mit Keramikfasern

Aus Keramikwerkstoffen lassen sich – mit Keramikfasern verstärkt – nicht nur leichte, sondern auch bruchzähe Bauteile fertigen, die hohen Temperaturen standhalten. In Bayreuth entsteht jetzt eine europaweit einzigartige Faserpilotanlage.

Autor:
Dieter Beste

22.06.2016 | Keramik, Glas | Im Fokus | Onlineartikel

Wie entsteht Glas?

Eine Schmelze kann zu einem kristallinen oder zu einem amorphen Feststoff, einem Glas erstarren. Dann nehmen die Atome keine regelmäßige Gitterstruktur ein, sondern verharren in dem ungeordneten Zustand einer Flüssigkeit. Aber warum?

Autor:
Dieter Beste

icon Abonnement

Testen Sie jetzt die Keramische Zeitschrift. Im Abo inklusive: E-Magazin und Zugriff auf das Online-Fachartikelarchiv. Jederzeit kündbar.

Jetzt kostenlos testen!

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und die Potenziale des maschinellen Lernens für die Industrie

Maschinelles Lernen ist die Schlüsseltechnologie für intelligente Systeme. Besonders erfolgreich ist in den letzten Jahren das Lernen tiefer Modelle aus großen Datenmengen – „Deep Learning“. Mit dem Internet der Dinge rollt die nächste, noch größere Datenwelle auf uns zu. Hier bietet die Künstliche Intelligenz besondere Chancen für die deutsche Industrie, wenn sie schnell genug in die Digitalisierung einsteigt.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise