Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2009 | Ausgabe 4/2009

Natural Computing 4/2009

Neural networks and quantum neurology: a speculative heuristic towards the formal architecture of psychism

Zeitschrift:
Natural Computing > Ausgabe 4/2009
Autor:
Javier Monserrat

Abstract

A new line of investigation known as quantum neurology has been born in recent years. One of its objectives is to accomplish a better explanation of psychism. It basically explains the unity of consciousness, its holistic character, and the indeterminism of its responses. How is this “phenomenological explicandum” explained in classical neurological architecture? After commenting on the properties of classical architecture, we focus on the proposal of Edelman, since we consider it as probably one of the better proposals explaining psychism. The discussion of Edelman’s proposal, from the viewpoint of the problem about the “physical support” of psychism in classical physics, allows us to evaluate the strengths of his proposal, as well as the remaining insufficiencies in his explanation. The “heuristic” way of quantum neurology offers a new approach to the “phenomenological explicandum” that does not contradict, but completes classical architecture. The discussion regarding the Hameroff–Penrose hypothesis allows us to propose that the psycho-bio-physical ontology would have an architecture with three levels (or sub-architectures) and two (or three) interface systems among them. This hypothetical architecture permits us to reflect on the production of ontologies, architectures, and functional logics (real and artificial). In any case, the new quantum neurology would suggest new formulations of the psycho-bio-physical ontology by means of the graph theory (classical neurology) and of topology (quantum neurology).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2009

Natural Computing 4/2009Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise