Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Zwar liegen viele Studien zu den Besuchern von Kultureinrichtungen vor, die Selten- oder Nichtbesucher sind jedoch weitgehend unerforscht. Sie aber bilden die Mehrheit der Bevölkerung. Ihre Motivation zum Nichtbesuch steht daher im Mittelpunkt. Der Band gibt einen fundierten Überblick zum internationalen Stand der Nichtbesucherforschung. Darauf aufbauend werden umfangreiche quantitative und qualitative Analysen zu Gründen des Nicht-Besuches vorgenommen. Es folgt eine empirisch begründete, praxisorientierte Theorie zur Besuchergewinnung. Die Autoren legen damit die erste umfangreiche Arbeit zur Nichtbesucherforschung in Deutschland vor.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Besucher und Nichtbesucher

Zusammenfassung
„Ins Museum oder das Konzert geht man nur, weil man das tun sollte.“ Solche Sätze werden kaum offen ausgesprochen, dennoch: die Selten- und Nichtbesucher von Kultureinrichtungen bilden die Mehrheit der Gesellschaft. Zwar liegt im Dunkeln, wie viele Personen tatsächlich Theater, Museen, Konzerte, Tanzvorstellungen etc. besuchen, denn gezählt werden nur Besuche (Eintritte) aber nicht die Besucher (identifizierbare Personen).
Martin Tröndle, Leoni Awischus

Methodik der (Nicht)Besucherforschung

Zusammenfassung
Um eine differenzierte Perspektive darauf zu ermöglichen, was Besucher und Nichtbesucher von Kultureinrichtungen qualifiziert, wurde für die hier vorgestellte Untersuchung ein mixed-methods-Verfahren angewandt, das quantitative und qualitative Methoden vereint. Der quantitative Ansatz wurde gewählt, um einen Überblick über die Lebensumstände (Demografie, soziales Umfeld, Vorlieben, etc.) von Besuchern und Nichtbesuchern zu erhalten.
Martin Tröndle, Elias Keßler, Thomas Kuhn, Karina Reisenegger

(Nicht)Besucher quantitativ gesehen

Zusammenfassung
Die Ergebnisse unserer Studie gliedern sich in zwei Teile: erstens in die Auswertung der Fragebögen in diesem Kapitel, und zweitens in die Analyse der Interviews (Kapitel 4).
Martin Tröndle, Christian Weining, Anniken Sailer, Wolfgang Tschacher

Nichtbesucher im Gespräch

Zusammenfassung
In der statistischen Analyse der Befragung konnten bisher Rückschlüsse auf allgemeine, mit dem Besuch und Nichtbesuch von Kultureinrichtungen verbundene Faktoren gezogen werden. Stand bisher also die Klärung von generellen Einflussfaktoren auf den (Nicht)Besuch im Vordergrund, wird dieses Kapitel das spezifische Erleben einer Opern- und einer Theateraufführung untersuchen.
Nico Stockmann, Martin Tröndle

Nichtbesucher, Annäherung an ein unbekanntes Wesen

Zusammenfassung
Was zeichnet Besucher und vor allem Nichtbesucher von Kultur einrichtungen aus? Diese Frage stand im Mittelpunkt unseres Forschungsprojektes. Mit Hilfe einer quantitativen und qualitativ-experimentellen Untersuchung konnten wir hierzu in den letzten beiden Kapiteln differenziert Antwort geben. Im Hinblick auf das Entscheidungsverhalten von Kulturbesuchern werden nun die wichtigsten Ergebnisse diskutiert.
Martin Tröndle

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise