Skip to main content

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Nicht-gravitative Störungen und Einfluss der Satellitenlage

verfasst von : Volker Maiwald, Dominik Quantius, Benny Rievers

Erschienen in: Grundlagen der Orbitmechanik

Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

In den bisherigen Kapiteln wurden die betrachteten Raumflugkörper stets als Massenpunkte betrachtet. Dies ist hilfreich für eine idealisierte Betrachtung der Beschreibung von Trajektorien, vernachlässigt aber alle Auswirkungen der Weltraumumgebung auf den Verlauf des Orbits. Verschiedene nicht-gravitative und gravitative Effekte verursachen Störungen der idealisierten Bahnen, hervorgerufen durch zusätzliche Kräfte und Momente, die in Form von zusätzlichen Beschleunigungen und Winkelbeschleunigungen in die Bewegungsgleichungen eingehen. Da die Wirkung dieser Effekte zumeist von der Ausrichtung der Oberflächen in Bezug auf die Quelle des jeweiligen Effekts (Erde, Sonne, Flugrichtung) abhängt, ist die Beschreibung der Lager eng mit der Analyse der Störbeschleunigungen verknüpft. Als Konsequenz werden beide Themen gemeinsam in diesem Abschnitt betrachtet.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional Hanser Technik Paket

Metadaten
Titel
Nicht-gravitative Störungen und Einfluss der Satellitenlage
verfasst von
Volker Maiwald
Dominik Quantius
Benny Rievers
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-446-47052-1_12

Premium Partner