Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.01.2018 | Original Article | Ausgabe 3/2018

International Journal of Computer Assisted Radiology and Surgery 3/2018

Nonlinear deformation of tractography in ultrasound-guided low-grade gliomas resection

Zeitschrift:
International Journal of Computer Assisted Radiology and Surgery > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Yiming Xiao, Live Eikenes, Ingerid Reinertsen, Hassan Rivaz
Wichtige Hinweise
A correction to this article is available online at https://​doi.​org/​10.​1007/​s11548-018-1706-x.

Abstract

Purpose

In brain tumor surgeries, maximum removal of cancerous tissue without compromising normal brain functions can improve the patient’s survival rate and therapeutic benefits. To achieve this, diffusion MRI and intra-operative ultrasound (iUS) can be highly instrumental. While diffusion MRI allows the visualization of white matter tracts and helps define the resection plan to best preserve the eloquent areas, iUS can effectively track the brain shift after craniotomy that often renders the pre-surgical plan invalid, ensuring the accuracy and safety of the intervention. Unfortunately, brain shift correction using iUS and automatic registration has never been shown for brain tractography so far despite its rising significance in brain tumor resection.

Methods

We employed a correlation-ratio-based nonlinear registration algorithm to account for brain shift through MRI–iUS registration and used the recovered deformations to warp both the brain anatomy and tractography seen in pre-surgical plans. The overall technique was demonstrated retrospectively on four patients who underwent iUS-guided low-grade brain gliomas resection.

Results

Through qualitative and quantitative evaluations, the preoperative MRI and iUS scans were well realigned after nonlinear registration, and the deformed brain tumor volumes and white matter tracts showed large displacements away from the pre-surgical plans.

Conclusions

We are the first to demonstrate the technique to track nonlinear deformation of brain tractography using real clinical MRI and iUS data, and the results confirm the need for updating white matter tracts due to tissue shift during surgery.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

International Journal of Computer Assisted Radiology and Surgery 3/2018Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele Unternehmen ihre Product Lifecycle Management-Prozesse und -Informationssysteme auf den Prüfstand. Der vorliegende Beitrag beschreibt entlang eines etablierten Analyseframeworks Herausforderungen und Lösungsansätze im Product Lifecycle Management im Konzernumfeld.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise