Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Original Article | Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016

Numerical investigation on effect of varying injection scenario and relative permeability hysteresis on CO2 dissolution in saline aquifer

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 16/2016
Autoren:
R. Vivek, G. Suresh Kumar

Abstract

In subsurface storage of CO2 in saline aquifer, dissolution trapping is presumed to be the most feasible trapping mechanism that ensures storage safety by initial immobilization of injected buoyant CO2. Time span for this natural mechanism is, however, spanning in terms of decades. Accelerating the rate of dissolution by imposing various reservoir engineering principles is the peer area of research interest. Though dissolution of CO2 depends on pressure of the system, pressure buildup during injection process could potentially create or activate fractures, providing migration pathways for buoyant CO2 that questions safety of storage. Attempt has been made in the present paper to understand the impact of various injection scenarios, such as water alternate gas (WAG), intermittent and intermittent WAG injection scenario, toward enhancing dissolution rate with associated minimal effect on pressure buildup. Numerical model conceptualizing immiscible two-phase flow has been developed. Effect of hysteresis of relative permeability has been considered, and solubility of CO2 in brine is computed using developed thermodynamic model. An enhanced dissolution rate of about 68 % has been observed in case of WAG scenario, however with associated disadvantage on drastic borehole pressure buildup. On the contrary, lesser borehole pressure buildup has been observed in intermittent injection case, while dissolution rate is significantly lesser when compared with WAG process. Interestingly, it has also been inferred from present study that intermittent WAG process plays a crucial role in eliminating the primary disadvantages of WAG and intermittent process with promising enhanced dissolution rate than WAG and intermittent processes.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise