Skip to main content
main-content

13.11.2017 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Continental zeigt neuen Katalysator für Land- und Baumaschinen

Autor:
Patrick Schäfer

Auf der Agritechnica in Hannover stellt Continental Lösungen für die Abgasnachbehand­lung bei Land- und Baumaschinen vor. Sie sollen dem Inkrafttreten der Abgasnorm EU Stage V Rechnung tragen.

Die ab 2019 geltende Abgasnorm sieht eine weitere Absenkung von Stickoxiden (NOX) und Rußemissionen vor. Das von Continental vorgestellte Gesamtsystem wird aus Abgassensoren, Dosiermodulen für die Selektive Katalytische Reduktion (SCR) und einem metallischen Katalysatorträger gebildet. Es soll eine zuverlässige Abgasnachbehandlung über wechselnde Randbedingungen ermöglichen.

Die Basis des kompakten Systems bildet der metallische Katalysatorträger, der ovale und sogar asymmetrische Bauformen der direkt am Motor befestigten Katalysatoranlagen erlaubt. Außerdem zeigt Continental einen Ring-Katalysator, der einen hoch integrierten Aufbau einer kompletten Abgasnachbehandlung einschließlich SCR-Eindüsung in einem Container ermöglicht. "Je kompakter eine Abgasnachbehandlung ist, desto leichter lässt sie sich in unterschiedlichste Applikationen integrieren", sagt Rolf Brück, Leiter der Produktlinie Katalysatoren im Continental Geschäftsbereich Fuel & Exhaust Management. Für städtische Anwendungen mit niedrigem Lastprofil soll ein Heizkatalysator sicherstellen, dass die NOX-Umwandlung erhalten bleibt.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

08.09.2017 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Von wegen digitales Brachland

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Ausblick in die Zukunft der Turboladertechnologie

Die Hersteller von Turboladersystemen müssen ihre Palette an technischen Lösungen ständig erweitern und an das wachsende Spektrum an Motorkonzepten anpassen. BorgWarner liefert innovative Technologien, wie den eBooster® elektrisch angetriebenen Verdichter, Wälzlagersysteme und Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) für Benzinmotoren, die dem Fahrzeug der Zukunft den Weg bereiten. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Kraftstoff reduzieren und gleichzeitig Emissionen senken – ist das möglich? AVL PLUtron™ - Die Kraftstoffverbrauchsmessung der Zukunft!

AVL PLUtron erfährt eine enthusiastische Resonanz seit es im Juli auf dem Markt gekommen ist. Anwender aus dem Fahrzeugtest einschlägiger Automobilhersteller zeigen sich beeindruckt von der Qualität der Messergebnisse und von der Einfachheit der Einbindung über die CAN-Schnittstelle.

Das erfahren Sie hier!