Skip to main content
main-content

14.11.2017 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

ZF und Zapi kooperieren bei elektrischen Antrieben

Autor:
Patrick Schäfer

ZF Friedrichshafen und das italienische Unternehmen Zapi gehen eine Kooperation ein. Sie wollen elektrische oder hybride Antriebssysteme für Lkw, Busse, Bau- und Landmaschinen und Schiffe anbieten.

Die Kooperationspläne wurden anlässlich der Fachmesse Agritechnica in Hannover bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit soll den Austausch von Antriebstechnologien ermöglichen und zu neuen Geschäftsmodellen für die internationalen Märkte führen. "In Zapi haben wir einen Partner, der über herausragende Expertise bei E-Motoren, Wechselrichtern, Steuerungen für elektrifizierte Lenkungen und verwandten Produkten für den Einsatz in Hybrid- und rein elektrischen Fahrzeugen verfügt", sagt ZF-Vorstandmitglied Wilhelm Rehm, zuständig für die Divisionen Nutzfahrzeug- und Industrietechnik. Zapi ist ein Zulieferer von ZF.

ZF bringt dabei seine Expertise in der Systemauslegung generell und für mechanische Bauteile wie Getriebe, Achsen oder Lenkungen ein. Zapi ergänzt das Volumensegment der E-Antriebe von ZF mit elektrischen Komponenten wie E-Motoren, Inverter, Wechselrichter für Wechselstrommotoren und Gleichspannungswandler für Anwendungen in kleinerer Stückzahl. "Damit sich das elektrifizierte Fahren bei Bussen und Lkw sowie in Industriefahrzeugen weiter verbreiten kann, braucht es innovative Ansätze in der Industrie wie auch bei der Technologie", erläutert Giannino Zanichelli, Gründer und Chef der Zapi-Gruppe. Gemeinsam hofft man, schnell technische Lösungen für das elektrische Fahren im Nutzfahrzeug-Bereich bereitstellen zu können.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Ausblick in die Zukunft der Turboladertechnologie

Die Hersteller von Turboladersystemen müssen ihre Palette an technischen Lösungen ständig erweitern und an das wachsende Spektrum an Motorkonzepten anpassen. BorgWarner liefert innovative Technologien, wie den eBooster® elektrisch angetriebenen Verdichter, Wälzlagersysteme und Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) für Benzinmotoren, die dem Fahrzeug der Zukunft den Weg bereiten. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Kraftstoff reduzieren und gleichzeitig Emissionen senken – ist das möglich? AVL PLUtron™ - Die Kraftstoffverbrauchsmessung der Zukunft!

AVL PLUtron erfährt eine enthusiastische Resonanz seit es im Juli auf dem Markt gekommen ist. Anwender aus dem Fahrzeugtest einschlägiger Automobilhersteller zeigen sich beeindruckt von der Qualität der Messergebnisse und von der Einfachheit der Einbindung über die CAN-Schnittstelle.

Das erfahren Sie hier!