Skip to main content
main-content

13.02.2018 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Knorr-Bremse kooperiert mit FAW Jiefang Automotive

Autor:
Patrick Schäfer

Knorr-Bremse und FAW Jiefang Automotive Company haben ein Rahmenabkommen zur strategischen Zusammenarbeit unterzeichnet. Die beiden im Nutzfahrzeugbereich tätigen Unternehmen wollen enger kooperieren.

Die strategische Zusammenarbeit von Knorr-Bremse und FAW Jiefang Automotive soll mit Blick auf das Thema autonomes Fahren unter anderem die Bereiche Bremssysteme, automatisierte Schaltgetriebe sowie Chassiskomponenten und Lenksysteme umfassen. "Die Zusammenarbeit mit Knorr-Bremse fördert die Entwicklung eines eigenständigen Technologiesektors für autonomes Fahren und unterstützt die chinesischen Nutzfahrzeughersteller und verwandte Branchen in ihrem Ziel, eine globale Führungsrolle in technologischer Hinsicht einzunehmen," sagt Hu Hanjie, Präsident von FAW Jiefang. Auch in den Bereichen Markenkooperation, Forschung und Entwicklung und Marketing soll die Zusammenarbeit gestärkt werden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.07.2017 | Automatisiertes Fahren | Sonderheft 3/2017

Mit mehr Sicherheit und Automatisierung zum vollautonomen Fahren

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise