Skip to main content
main-content

22.09.2016 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

OnCity-Abbiegeassistent für Lkw und Busse bremst auch autonom

Autor:
Christiane Köllner

Wabco stellt den OnCity-Abbiegeassistent für Lkw und Busse vor. Bei einem Abbiegemanöver warnt der Assistent den Fahrer vor einer drohenden Kollision und bremst im Notfall auch autonom.

Wabco hat seinen OnCity-Abbiegeassistenten für den Stadtverkehr vorgestellt, der Bus- und Lkw-Fahrer beim Abbiegen unterstützen soll. Das System für Lkw, Busse und Sattelzugmaschinen soll mit nur einem Lidar-Sensor, einem Sichtfeld von bis zu 180 Grad und einer Reichweite von 25 Meter für die Erkennung ungeschützter Verkehrsteilnehmer auf der Beifahrerseite des Fahrzeugs sorgen. OnCity erkennt und unterscheidet bewegliche und stehende Objekte, einschließlich Fußgängern und Radfahrern.

Bei einer drohenden Kollision mit ungeschützten Verkehrsteilnehmern kurz vor und während eines Abbiegemanövers warnt der OnCity-Abbiegeassistent den Fahrer mit optischen und akustischen Signalen. Falls der Fahrer nicht entsprechend reagiert, kann das System aktiv bremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Auch bei Nacht, blendendem Sonnenlicht oder bei schlechten Sichtverhältnissen arbeite OnCity laut Wabco zuverlässig.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fahrerassistenzsysteme

Quelle:
Elektrik und Mechatronik

01.05.2016 | Im Focus | Ausgabe 5/2016

Nutzfahrzeuge Verschlungene Wege in die Zukunft

Das könnte Sie auch interessieren

24.05.2016 | Nutzfahrzeuge | Im Fokus | Onlineartikel

Sicherheitsfaktor Nutzfahrzeugtechnik

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceSimensZF TRW

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Kompaktes Kupplungssystem für den elektrifizierten Antriebsstrang

Immer strengere Richtlinien zum CO2-Ausstoß, die allein mit konventionellen Antrieben auf Basis von Verbrennungsmotoren schwer zu erfüllen sind, zwingen Hersteller in aller Welt zum Umdenken und rücken zunehmend elektrifizierte Antriebskonzepte ins Blickfeld. Zur weiteren Verringerung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen nutzen immer mehr Fahrzeuge verschiedene Lösungen, wie beispielsweise eine Start-Stopp-Automatik, Mildhybrid- oder Plug-In-Hybrid-Systeme sowie Systeme für reine Elektrofahrzeuge.

Jetzt gratis downloaden!

Gastartikel

-ANZEIGE-

Moderne Dieselmotoren erfordern im Spannungsfeld zwischen Mobilitäts- und Umweltanforderungen hocheffiziente Kraftstofffiltersysteme. Hengst stellt hierzu abgestimmte Vor-und Hauptfilterkombinationen mit besonders guter Gesamtperformance vor.

Mehr