Skip to main content
main-content

05.10.2016 | Nutzfahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

ProViu Detect assistiert Lkw-Fahrern beim Rechtsabbiegen

Autor:
Christiane Köllner

Continental hat ein Assistenzsystem entwickelt, das Lkw-Fahrer beim Rechtsabbiegen unterstützt. ProViu Detect ermittelt die Position von Fußgängern und Radfahrern und warnt bei Kollisionsgefahr.

Rund 20 Prozent der Unfälle von Lkw mit Fußgängern oder Fahrradfahrern passieren beim Rechtsabbiegen. Continental hat daher ein Assistenzsystem entwickelt, das Lkw-Fahrer beim Rechtsabbiegen unterstützt. ProViu Detect ermittelt die Position von Verkehrsteilnehmern und warnt aktiv bei einer Kollisionsgefahr.

Kein toter Winkel

ProViu Detect arbeitet mit einem komplexen Algorithmus, der mithilfe von Sensordaten Fußgänger oder Fahrradfahrer erkennt und sie beispielsweise auf einem Display im Fahrzeuginneren anzeigen kann. Das System lokalisiert die Verkehrsteilnehmer und berechnet anhand des Fahrzeugstandortes die Zeit bis zu einer möglichen Kollision. Das System bewertet, ob die Situation kritisch ist und warnt den Fahrer entsprechend – zum Beispiel über ein pulsierendes LED-Lichtband in der Fahrzeugkabine, das die Aufmerksamkeit auf die Gefahrensituation lenkt, oder über ein akustisches Warnsignal. Die entsprechende Warnstrategie setzen die Experten von Continental flexibel um. Ein hochauflösender Sensor soll dafür sorgen, dass ProViu Detect auch zuverlässig Objekte aus der Umgebung erkennt.

Der Funktionsumfang des Systems lässt sich laut Continental um verschiedene Optionen erweitern. Auch ein adaptives Warnkonzept, das in zwei Stufen je nach Gefahrenlage warnt, sei möglich. Bei Bedarf könnten die Entwickler zudem Synergien innerhalb des Continental-Konzerns nutzen und das System um Radarsensoren ergänzen. In Kombination mit dem Kamerasystemen ProViu 360 für eine Fahrzeug-Rundumsicht und ProViu Mirror, dem digitalen Außenspiegelersatz, soll ProViu Detect die Fahrsicherheit weiter erhöhen.

Einen Prototyp seiner Neuentwicklung hat Continental bereits im unternehmenseigenen InnovationTruck verbaut.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysDätwylerValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Fahrstabilität auf höchstem Niveau - BorgWarner elektrifiziert Torque-Vectoring

BorgWarners neues elektrisches Heckantriebsmodul (electric Rear Drive Module, eRDM) nutzt die Möglichkeiten eines modernen 48-Volt-Bordnetzes. Torque-Vectoring und hybride Fahrmodi bieten exzellente Fahrzeugkontrolle, steigern die Sicherheit und reduzieren Schadstoffemissionen.
Jetzt gratis downloaden!