Skip to main content
main-content

25.04.2013 | Nutzfahrzeuge | Interview | Onlineartikel

"Baumaschinen müssen laufen und Geld verdienen"

Autor:
Andreas Fuchs

Die bauma in München war wieder der Anlaufpunkt für alle, die sich zum Thema Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte informieren möchten — oder die aber einfach nur mal riesige Maschinen aus der Nähe erleben wollen. ATZoffhighway nahm dieses Ereignis zum Anlass, Dr. Marko Dekena, Geschäftsführer Commercial Powertrain Systems and Large Engines bei AVL List GmbH, zu aktuellen Trends im Bereich Baumaschinen zu befragen.

Was erwarten Sie von der bauma 2013?

Keine Revolutionen, aber doch deutliche Zeichen und Fortschritte bezüglich Elektrifizierung und/oder Hybridisierung. Gespannt bin ich auf die technischen Lösungen der Hersteller zur Erfüllung der Abgasnorm Tier 4 final. Besonders neugierig bin ich jedoch, inwieweit die chinesischen Hersteller dieses Mal mit dabei sein werden.

Welche Trends im Bereich Baumaschinen sind für Sie am Wichtigsten?

Die wichtigsten Trends sind neben der Globalisierung die Gesamtsystem-Optimierung bezüglich Umschlagleistung und Effizienz, vereinfachte Bedienbarkeit, Verbrauchs- beziehungsweise CO2-
Senkung sowie die weitere Steigerung der Zuverlässigkeit beziehungsweise Maschinenverfügbarkeit und
Lebensdauer.

Seit der letzten bauma ist eine deutliche Marktverschiebung Richtung Asien zu beobachten. Was bedeutet das für die europäischen Hersteller?

Bereits 2007 wurde prognostiziert, dass 2010 weltweit gesehen jede zweite Baumaschine in China produziert wird. Für die europäischen beziehungsweise die westlichen Hersteller bedeutet dies massiven Wettbewerb, der wohl bald nicht nur in China, sondern auch hier stattfinden wird. Das heißt auch, dass westliche Hersteller gut daran tun, sich in China zu engagieren, wobei einige Firmen diesen Trend bereits erkannt haben und entsprechend handeln.

Das vollständige Interview mit Marko Dekena lesen Sie hier.

Weiterführende Themen

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise