Skip to main content
main-content

27.11.2013 | Nutzfahrzeuge | Im Fokus | Onlineartikel

Kommentar: Trends mobiler Landmaschinen

Die Forderung nach Ernährung einer stetig wachsenden Weltbevölkerung beeinflusst schon heute die Entwicklung mobiler Landmaschinen. Als Primärenergiequelle wird der Dieselmotor in der Landmaschine auch in den kommenden 20 Jahren dominieren.

Der Trend hin zu einer Elektrifizierung der Antriebe in Maschinen und Anbaugeräten ist dabei deutlich wahrnehmbar, mit neuen Funktionen und Automatisierungslösungen. Der Serieneinsatz elektrischer Antriebe setzt allerdings nicht nur die Weiterentwicklung unter dem Kriterium Wirtschaftlichkeit voraus, auch ist der Betreiber von dieser Technologie in technischer wie auch ökonomischer Sicht zu überzeugen.

Weiter steigende Kraftstoffkosten bedingen neue Konzepte und Lösungen einer spürbaren Verbrauchsreduzierung bei gleichzeitiger Erhöhung des Gesamtwirkungsgrades. Daher werden Hybridsysteme verstärkt an Bedeutung gewinnen, um Forderungen nach Steigerung der Energieeffizienz und Erhöhung der Arbeitsproduktivität erfüllen zu können. Die Umsetzung der Abgasvorschriften bindet derzeit Personal- und Entwicklungskapazitäten, die für eine Weiterentwicklung elektrohydraulischer und elektromechanischer Antriebssysteme fehlen. Die Hydraulik wird aufgrund ihrer Vorteile, sehr gutes Leistungsgewicht und ebenfalls sehr gute Leistungsdichte sowie der wirtschaftlichen Energiespeicherungsmöglichkeit, von der Elektrik nicht substituiert und wird auch in zukünftigen Maschinengenerationen eingesetzt.

Signifikant zunehmen wird die Bedeutung der Kommunikationstechnologie und der Informations- und Betriebsmanagementtools. Herstellerübergreifende Steuerungen und Bedienungselemente werden, nach Standardisierung der Protokollformen für den Datenaustausch, völlig neue Automatisierungslösungen ermöglichen.

Lesen Sie auch:

Landtechnik: Was bei Traktoren wichtig wird
Interview: "Antriebstechnik muss der Prozesseffizienz dienen"

Weiterführende Themen

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise