Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Lehr- und Übungsbuch vermittelt als Schritt-für-Schritt-Anleitung die Grundfunktionen des CAx-Systems NX in der Version 10 und ist bestens für Einsteiger geeignet. Zur Festigung der Kenntnisse wird ein Getriebe modelliert und dabei die Parametrisierung von Modellen, die Erzeugung von Flächen, das Erstellen einer einfachen Teilefamilie, Baugruppen und Zeichnungen anschaulich gezeigt. Da die Beispiele mit dem Buch CATIA V5 – kurz und bündig übereinstimmen, ist dieses Buch auch sehr gut für CAD-Systemumsteiger geeignet.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
NX ist ein leistungsfähiges CAx-System, welches zur Unterstützung des gesamten Entwicklungs- und Fertigungsprozesses entwickelt wurde. Das System ist aus der Zusammenführung von Unigraphics und I-DEAS hervorgegangen und wurde von Siemens PLM Software übernommen und stetig weiterentwickelt.
NX ist nach Funktionen modular aufgebaut und beinhaltet neben der Konstruktion Module zur Fertigungsunterstützung, Simulation, Entwicklung mechatronischer Konzepte und elektrischer Systeme, Schiffs- und Fahrzeugbau sowie zur wissensbasierten Konstruktion und Visualisierung. NX basiert auf dem Parasolid-Kern (Basis der Geometriedarstellung).
Andreas Wünsch

2. Arbeiten mit CAD-Modellen

Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden die Grundlagen des Arbeitens mit CADModellen in NX erläutert. Dazu zählen neben der Struktur von CADModellen auch das Arbeiten mit Geometrieelementen, Layern, Booleschen Operationen und Koordinatensystemen, sowie das Einfärben von Körpern und das Vergeben von Material.
Andreas Wünsch

3. Grundlagen der Modellierung

Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden die Grundlagen der CAD-Modellierung mit NX vorgestellt. Dabei wird zuerst auf das Arbeiten mit Formelementen, danach auf das Arbeiten mit Skizzen eingegangen. Beide Vorgehensweisen werden jeweils an einem einfachen Beispiel erklärt.
Andreas Wünsch

4. Konstruktion eines Getriebes

Zusammenfassung
In diesem Kapitel wird ein zweistufiges Getriebe modelliert. Der Fokus des Buches liegt auf der Vermittlung von Fertigkeiten mit dem CAx-System NX 10. Viele Einzelteile sind aus diesem Grund sehr stark vereinfacht oder abgewandelt. Weiterhin ist es das Ziel, ein möglichst breites Spektrum an Funktionen zu verwenden. Daher werden teilweise ähnliche Teile auf verschiedenen Wegen erstellt.
In den Abschnitten 4.1 und 4.2 werden am Beispiel eines Wellendichtrings zwei grundlegende Vorgehensweisen zur Volumenmodellierung vorgestellt. In NX 10 kann Volumen über Standardkörper und Formelemente, aber auch auf der Basis von Skizzen erzeugt werden. Beide Vorgehensweisen werden demonstriert.
Andreas Wünsch

5. Baugruppen

Zusammenfassung
Für das Erstellen und Bearbeiten von Baugruppen steht in NX innerhalb der Konstruktionsumgebung die Registerkarte Baugruppen zur Verfügung. Diese wird über Start aktiviert und deaktiviert.
Andreas Wünsch

6. Zeichnungserstellung

Zusammenfassung
Die Erstellung von technischen Zeichnungen findet in NX in einer separaten Umgebung statt.
Start --> Zeichnungserstellung…
In dieser Umgebung stehen der Baugruppen- Navigator und der Teile- Navigator weiterhin zur Verfügung. Neue Zeichnungsobjekte werden im Teile-Navigator abgelegt. Die Zeichnungserstellung wird am Beispiel einer Zeichnung der Antriebswelle erklärt.
Andreas Wünsch

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise