Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Lehrbuch führt in die Ölhydraulik ein, die in nahezu allen Bereichen des Maschinenbaus eine Schlüsseltechnologie für flexible Antriebe mit hoher Leistungsdichte darstellt. Beispiele dafür sind im stationären Bereich die Werkzeugmaschinenindustrie, der Pressenbau, die Hütten- und Walzwerksindustrie, die Fördertechnik, die Kunststoffmaschinenindustrie und der Prüfmaschinenbau, sowie im mobilen Bereich die Baumaschinenindustrie, der Straßenfahrzeugbau, der Landmaschinenbau, der Schiffbau und der Flugzeugbau. Neben den physikalischen Grundlagen werden die Funktionsweisen, die Konstruktion und die Anwendungsmöglichkeiten hydraulischer Bauelemente vermittelt. Geeignet als vorlesungsbegleitendes Kompendium ermöglichen 51 Beispiele bzw. Übungsaufgaben mit ausführlicher Darstellung der Lösung ein vorlesungsbegleitendes Selbststudium. Die vorliegende normenaktualisierte Auflage wurde inhaltlich überarbeitet und zahlreiche Bilder wurden neu gezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einführung

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Physikalische Grundlagen

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Druckflüssigkeiten

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Filter, Flüssigkeitsbehälter, Wärmeanfall und Kühlung

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Hydropumpen

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Motoren

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Ventile als Steuergeräte und ihre Anwendungen

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Stetig verstellbare Ventile (Stetigventile)

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Hydrospeicher

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Verbindungselemente und Ventilmontagesysteme

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Dichtungen

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Anwendung von Kennlinien bei der Berechnung von Hydrokreisläufen

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Hydrostatische Getriebe

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

14. Steuerung im Leistungsbereich

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

15. Prinzipbedingte Leistungsverluste bei konventionellen und neueren Hydrauliksystemen

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

16. Einführung in die Steuerung des Signalflusses

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

17. Anwendungsbeispiele der Ölhydraulik

Gerhard Bauer

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

18. Anhang

Gerhard Bauer

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Technisches Interface Design - Beispiele aus der Praxis

Eine gute Theorie besticht nur darin, dass am Ende einer Entwicklung sinnvolle und nutzergerechte Produkte herauskommen. Das Forschungs- und Lehrgebiet Technisches Design legt einen starken Wert auf die direkte Anwendung der am Institut generierten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die grundlegenden und trendunabhängigen Erkenntnisse sind Grundlage und werden in der Produktentwicklung angewendet. Nutzen Sie die Erkenntnisse aus den hier ausführlich dargestellten Praxisbespielen jetzt auch für Ihr Unternehmen.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise