Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.01.2016 | Ausgabe 3/2016

Empirical Economics 3/2016

On the econometric modelling of consumer sentiment shocks in SVARs

Zeitschrift:
Empirical Economics > Ausgabe 3/2016
Autoren:
Lance A. Fisher, Hyeon-seung Huh
Wichtige Hinweise
We thank Adrian Pagan for bringing this topic to our attention and for helpful discussion, and two anonymous referees for useful feedback. Any errors or omissions are our own. The first author gratefully acknowledges financial support from the Australian Research Council (Grant DP120102239). The second author thanks the Ministry of Education of the Republic of Korea and the National Research Foundation of Korea (NRF-2015S1A5A2A01010187) for funding.

Abstract

This paper applies recently developed methods for modelling systems of I(0) and I(1) variables to SVARs of consumer sentiment. We first model the shock associated with the structural equation for the I(0) consumer sentiment variable as having a permanent effect on the I(1) variables. Here it appears to convey news about future productivity. The contribution of the accumulated consumer sentiment shock to the permanent component of consumption and GDP increases substantially from 2000 to 2007, a finding we relate to recent work on boom–bust productivity episodes. We then model the sentiment shock as having a transitory effect on the I(1) variables. Here it appears to convey little news and is best thought of as an ‘animal spirits’ shock unrelated to productivity. The impact responses suggest that ‘animal spirits’ are not important in either model.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Empirical Economics 3/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise