Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

06.12.2018

On the Likelihood of the Borda Effect: The Overall Probabilities for General Weighted Scoring Rules and Scoring Runoff Rules

Zeitschrift:
Group Decision and Negotiation
Autor:
Eric Kamwa

Abstract

The Borda Effect, first introduced by Colman and Poutney (Behav Sci 23:15–20, 1978), occurs in a preference aggregation process using the Plurality rule if given the (unique) winner there is at least one loser that is preferred to the winner by a majority of the electorate. Colman and Poutney (1978) distinguished two forms of the Borda Effect: the Weak Borda Effect, describing a situation under which the unique winner of the Plurality rule is majority dominated by only one loser; and the Strong Borda Effect, under which the Plurality winner is majority dominated by each of the losers. The Strong Borda Effect is well documented in the literature as the Strong Borda Paradox. Colman and Poutney (1978) showed that the probability of the Weak Borda Effect is not negligible; but they only focused on the Plurality rule. In this note, we extend the work of Colman and Poutney (1978) by providing, for three-candidate elections, representations of the limiting probabilities of the (Weak) Borda Effect for the whole family of scoring rules and scoring runoff rules. Our analysis leads us to highlight that there is a relation between the (Weak) Borda Effect and Condorcet efficiency. We perform our analysis under the assumptions of Impartial Culture and Impartial Anonymous Culture, which are two well-known assumptions often used for such a study.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise