Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

​Susanne Schinko-Fischli beschreibt in diesem essential kompakt, wie sich über Onlinemedien soziale Kompetenzen interaktiv und spielerisch mit Methoden der Angewandten Improvisation vermitteln lassen. Verbundenheit, Vertrauen und Offenheit können zum Beispiel online aufgebaut werden, um echte Teamarbeit zu ermöglichen. Storytelling-Formate eignen sich ausgezeichnet, um Wissen spannend und abwechslungsreich zu transportieren. Statusspiele wiederum sind auch online ein nicht zu unterschätzendes Phänomen, selbst wenn bestimmte Möglichkeiten der Darstellung fehlen. Das eigene Statusverhalten an die jeweilige Situation anpassen zu können, ist auch virtuell eine wichtige Grundlage für wirksame Kommunikation auf Augenhöhe.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Chapter 1. Angewandte Improvisation Online

Zusammenfassung
Es gehört zum Leben, mit Unerwartetem umzugehen, auch ohne lange Vorbereitung reagieren zu können und mit anspruchsvollen Situationen klarzukommen. Mit den Methoden aus dem Improvisationstheater kann man lernen, professioneller und lustvoller zu improvisieren. Die Angewandte Improvisation überträgt diese Methoden auf Weiterbildung und Teamarbeit. Viele Unternehmen haben begonnen, diese Werkzeuge der Improvisation zu nutzen, indem die Fähigkeit für spontanes Handeln und effektive Zusammenarbeit gesteigert wird, finden Individuen und Teams eindeutig besseren und leichteren Umgang mit Veränderungsprozessen und Komplexität. Die Methoden der Improvisation sind auch online sehr gut einsetzbar und ermöglichen es, soziale Kompetenzen interaktiv und spielerisch zu vermitteln. Wichtig dabei ist, dass in kleinen Gruppen und kurzen Zeiteinheiten gearbeitet ist. Die Teilnehmenden sind am besten durchgehend aktiv und experimentieren in Übungen und realitätsnahen Rollenspielen.
Susanne Schinko-Fischli

Chapter 2. Kreativität Online

Zusammenfassung
Ko-kreative Zusammenarbeit ist die Essenz von gutem Improvisationstheater, das Geschichten im Moment und aus dem Moment heraus entstehen lässt. Das „Yes, and…“ Prinzip ist dabei von entscheidender Bedeutung: So genannte „Angebote“ müssen erkannt, aufgenommen und weiterentwickelt werden. Viel wichtiger, aber auch ungewohnter, als eigene Ideen zu haben, ist es in der Zusammenarbeit, eigene Ideen loszulassen und sich von anderen beeinflussen zu lassen. Darüber hinaus ist es essenziell, dass die Phase der Ideenfindung von der Bewertungsphase getrennt wird und Scheitern erlaubt ist. Lustvolles Scheitern ist eines der Grundprinzipien gemeinsamer Improvisation. Diese Kompetenzen sind online sehr gut trainierbar. In diesem Booklet werden Übungen beschrieben mit denen die Basis für eine ko-kreative Zusammenarbeit online und offline gelegt werden kann.
Susanne Schinko-Fischli

Chapter 3. Teamarbeit Online

Zusammenfassung
Echte Teamarbeit bedeutet, dass die Zusammenarbeit nicht zentral gesteuert wird, sondern sich alle Teammitglieder in ihrer Arbeit beeinflussen bzw. beeinflussen lassen und Entscheidungen gemeinsam getroffen werden. Diese Art von Teamarbeit braucht Zeit und ist deshalb auch nur dann sinnvoll, wenn es für ein komplexes Problem noch keine Lösung gibt. Online ist es dabei noch etwas schwieriger, die notwendige Verbundenheit, das Vertrauen und Offenheit unter den Teilnehmenden entstehen zu lassen. Die Methoden aus der Angewandten Improvisation helfen auch online dabei, einen sicheren Raum aufzubauen, in welchem man einander zuhört, aufeinander eingeht, Angebote angenommen werden und alle Teammitglieder sowohl Führung übernehmen als auch sich führen lassen.
Susanne Schinko-Fischli

Chapter 4. Storytelling Online

Zusammenfassung
Storytelling ist eine ebenso alte wie wirkungsvolle Methode, explizites und implizites Wissen in Form einer Geschichte weiter zu geben. Diese Methode wird in Weiterbildungen und im alltäglichen Arbeiten in Unternehmen gleichermaßen und auf vielfältige Weise eingesetzt. In der Weiterbildung können eigene Geschichten oder Erlebnisse der Teilnehmenden eingesetzt werden, um Inhalte spannend und anschaulich zu vermitteln. Darüber hinaus können Geschichten in Teamentwicklungen eingesetzt werden. Aufbau und Aussage der gemeinsam erfundenen Geschichten geben Aufschluss darüber, wo es in der Teamarbeit allenfalls hakt. Dazu muss man zunächst wissen, wie Geschichten überhaupt aufgebaut sind. In online Workshops lässt sich sehr gut mit Storytelling arbeiten, denn Geschichten können online zur Wissensvermittlung und auch zur Verbesserung der Zusammenarbeit eingesetzt werden.
Susanne Schinko-Fischli

Chapter 5. Statusverhalten Online

Zusammenfassung
In diesem Kapitel geht es nicht um Statussymbole, sondern um Statusverhalten. Dieses Statusverhalten ist etwas das man „tut“ und das zum Teil unabhängig vom sozialen Status ist, den eine Person „hat“. Wir alle inszenieren uns permanent über unseren Status und benutzen dabei Körpersprache, Stimme und Sprache sowie unseren Umgang mit Raum und Zeit. Online stehen uns weniger Möglichkeiten zur Verfügung, unseren Status darzustellen. Deshalb finden aber nicht weniger Statusspiele statt! In diesem Booklet wird dargestellt, wie man online ein Bewusstsein für das eigene Statusverhalten bekommen und den eigenen Status an die jeweilige Situation anpassen kann – als Grundlage für online Kommunikation auf Augenhöhe.
Susanne Schinko-Fischli

Chapter 6. Praxisbeispiel

Zusammenfassung
Am Schluss wird ein online Workshop mit Angewandter Improvisation beschrieben, der im Frühling 2020 für die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) in Kooperation mit der Österreichischen Universität für Bodenkultur (BOKU) durchgeführt wurde. Dieser Workshop fand mit einer kleinen Gruppe in kurzen Zeiteinheiten über fünf Tage verteilt statt. Dabei wurden das Videokonferenz Tool „Zoom“ sowie die Kollaborationssoftware „Slack“ eingesetzt. Es wird detailliert dargestellt, wie der Workshop geplant war und welche Übungen aus der Angewandten Improvisation online eingesetzt wurden. Darüber hinaus illustriert das Feedback der Teilnehmenden und der Auftraggeberinnen den potenziellen Effekt vom online Einsatz Angewandter Improvisation.
Susanne Schinko-Fischli

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise