Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

22.10.2017 | Ausgabe 4/2017 Open Access

Journal of Modern Transportation 4/2017

Optimal energy saving in DC railway system with on-board energy storage system by using peak demand cutting strategy

Zeitschrift:
Journal of Modern Transportation > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Chaiyut Sumpavakup, Tosaphol Ratniyomchai, Thanatchai Kulworawanichpong

Abstract

A problem of peak power in DC-electrified railway systems is mainly caused by train power demand during acceleration. If this power is reduced, substation peak power will be significantly decreased. This paper presents a study on optimal energy saving in DC-electrified railway with on-board energy storage system (OBESS) by using peak demand cutting strategy under different trip time controls. The proposed strategy uses OBESS to store recovered braking energy and find an appropriated time to deliver the stored energy back to the power network in such a way that peak power of every substations is reduced. Bangkok Mass Transit System (BTS)-Silom Line in Thailand is used to test and verify the proposed strategy. The results show that substation peak power is reduced by 63.49% and net energy consumption is reduced by 15.56% using coasting and deceleration trip time control.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Journal of Modern Transportation 4/2017Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise