Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 6/2014

Wireless Networks 6/2014

Optimal joint utility based load balancing algorithm for heterogeneous wireless networks

Zeitschrift:
Wireless Networks > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Rong Chai, Huili Zhang, Xiaoyu Dong, Qianbin Chen, Tommy Svensson

Abstract

The rapid development of mobile broadband services with continuously increasing traffic volumes has resulted in a number of challenges, including ubiquitous network coverage, high bandwidth, and reliable services for reasonable price, etc. To address these challenges, evolved packet system (EPS) is proposed as the evolution of the packet core network. While resource management and load balancing issues in EPS are discussed in 3GPP standardization, relatively few research works consider mechanism design for load information monitoring and evaluation. Furthermore, even though some load balancing algorithms have been proposed for integrated networks, the load balancing scheme design which achieves the optimization of joint system performance has not been extensively studied. In this paper, an inter-access system anchor based load balancing mechanism is introduced which performs load monitoring and evaluation for access gateways and networks, and an optimal load balancing algorithm is proposed for heterogeneous integrated networks. To characterize the performance of integrated networks, the concept of utility function is introduced and the comprehensive performance of integrated networks which support both single type service and multimedia service is modeled mathematically. Applying vertical handoff as an efficient mechanism for achieving load balancing, the optimal number of handoff users is obtained through solving the optimization problem. Numerical results demonstrate that load balancing between access networks can be achieved, and the optimal number of handoff users corresponding to the maximal joint network utility can be obtained.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Wireless Networks 6/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise