Skip to main content
main-content

Organisationskommunikation

Organisationskommunikation

Studien zu Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement

38 Jahrgänge | 2000 - 2019

Beschreibung

Die Reihe „Organisationskommunikation. Studien zu Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement“ zielt darauf, wesentliche Beiträge zur Forschung über Prozesse und Strukturen der Kommunikation von und in Organisationen in ihrem gesellschaftlichen Kontext zu leisten. Damit kommen vor allem Arbeiten zum Tätigkeits- und Berufsfeld Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement von Organisationen (Unternehmen, politische Organisationen, Verbände, Vereine, Non-Profit-Organisationen, etc.), aber auch zur Werbung oder Propaganda in Betracht. Nicht nur kommunikationswissenschaftliche Arbeiten, sondern auch Beiträge aus angrenzenden Sozialwissenschaften (Soziologie, Politikwissenschaft, Psychologie), den Wirtschaftswissenschaften oder anderen relevanten Disziplinen zu diesem Themenbereich sind erwünscht. Durch Praxisbezüge der Arbeiten sollen Anstöße für den Professionalisierungsprozess der Kommunikationsbranche gegeben werden.

Alle Bücher der Reihe Organisationskommunikation

2019 | Buch

Journalismus und Presse- bzw. Medienarbeit im 21. Jahrhundert

Erweiterung des Intereffikationsmodells im Rahmen von zwei Fallstudien

In diesem Buch wird das hoch komplexe Beziehungsgeflecht der Presse- und Medienarbeit von Organisationen und journalistischen Massenmedien detailliert untersucht. Im Zentrum steht das Intereffikationsmodell, welches weiterentwickelt und durch die …

2019 | Buch

Meinungspflege als Beruf

Etablierung und Professionalisierung der PR-Beratung in der Bundesrepublik Deutschland bis 1974

Heinz-Georg Tebrake rekonstruiert ein „historisches Bild“ der Grundlagen und der Entstehung des Berufsfeldes der externen PR-Beratung in der Bundesrepublik zwischen den Jahren 1945 und 1974. Er analysiert Ausprägung, Verlauf und Umfang der …

2019 | Buch

Corporate Advertising

Wesenszüge und Wirkungen einer Kommunikationsdisziplin an der Schnittstelle von Werbung und Public Relations

Benedikt Spangardt fasst zusammen, was unter Corporate Advertising bisher in Wissenschaft und Praxis verstanden wird, erkundet das Forschungsfeld und ordnet die Begriffsvielfalt sowie den Forschungsstand. Er modelliert, wie Corporate Advertising …

2019 | Buch

Strategische Kommunikation deutscher Großkirchen

Von kirchlicher Publizistik zur strategischen Kirchenkommunikation

Markus Wiesenberg liefert eine begriffliche und konzeptionelle interdisziplinäre Grundlegung einer Kirchenkommunikation sowie umfassende empirische Einblicke in die Praxis der strategischen Kommunikation organisierter Religion. Vor dem Hintergrund …

2018 | Buch

Strategische Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Intention und Emergenz

Strategische Kommunikation ist ein wachsendes Feld innerhalb der Kommunikationsforschung. Strategische Kommunikation bewegt sich in der Praxis jedoch zumeist in einem Spannungsfeld zwischen intendierten, zielgerichteten Kommunikationspraktiken …

2018 | Buch

Storytelling in der internen Unternehmenskommunikation

Nutzen und Einsatz von Geschichten in der Unternehmenspraxis

Tatiana Belgorodski untersucht erstmals das Erzählen von Geschichten, das Storytelling, mit Blick auf die interne Unternehmenskommunikation. Sie zeigt auf, wie Geschichten wirken und von welchen Einflussfaktoren ihr Nutzen für die interne …

2018 | Buch

Kompetenzmanagement für die Unternehmenskommunikation

Grundlagen der Professionalisierung und Personalentwicklung im Kommunikationsmanagement

Juliane Kiesenbauer stellt die Ergebnisse der ersten großangelegten Studie zum Thema Personalentwicklung in Kommunikationsabteilungen vor. Sie leitet einen mehrdimensionalen Kompetenzbegriff interdisziplinär her und eröffnet die …

2017 | Buch

Internationale Krisen-Public Relations

Analysen zu Theorie und Unternehmenspraxis im transkulturellen Kontext

Christina Vetsch untersucht, wie multinationale Unternehmen der weltweit zehn krisengefährdetsten Branchen ihre Kommunikation im Krisenkontext mit internationalen Zielgruppen managen. Erstmals stellt sie Zusammenhänge zwischen Theorien der Public …

2017 | Buch

Theorie der Public Diplomacy

Sozialtheoretische Grundlegung einer Form strategischer Kommunikation

Claudia Auer entwickelt eine Theorie der Public Diplomacy, die handlungstheoretische Ansätze mit makrosoziologischen Perspektiven zusammenführt. Detailliert analysiert sie einen bislang kaum erforschten Bereich kommunikativen Handelns und zeigt …

2017 | Buch

Entwicklung durch Interaktion

Bedeutungen und Praktiken im Feld Public Relations und Organisationskommunikation

Neben einer historiografischen Analyse illustriert Astrid Spatzier in einer empirischen Berufsfeldstudie Rahmenbedingungen und deren Einfluss auf Verständnis- und Handlungsweisen von Praktikerinnen und Praktikern. Die Bezugnahme auf den …

2016 | Buch

Kommunikationsmanagement von Clusterorganisationen

Theoretische Verortung und empirische Bestandsaufnahme

Bernd Hartmann legt die erste umfassende und grundlegende Auseinandersetzung mit der Organisationskommunikation von Clusterorganisationen vor. Er entwickelt einen theoretischen Referenzrahmen und liefert empirische Ergebnisse zur tatsächlichen Praxis

2016 | Buch

Vertrauen in der Mediengesellschaft

Eine theoretische und empirische Analyse

Jens Seiffert-Brockmann zeigt, dass öffentliche Vertrauenskrisen oftmals ohne ernsthafte Konsequenzen bleiben, und er erklärt, warum das der Fall ist und wie dieser Mechanismus des öffentlichen Vertrauens funktioniert. Der Autor zeigt aber auch, w

2016 | Buch

Akzeptanz durch inputorientierte Organisationskommunikation

Infrastrukturprojekte und der Wandel der Unternehmenskommunikation

Felix Krebber geht der Frage nach, wie Unternehmen bei Infrastrukturprojekten in ihrer Projektkommunikation und ihrem gesamten Handeln auf die gesellschaftliche Erwartung von Partizipation reagieren, um gesellschaftliche Akzeptanz zu erreichen.

2016 | Buch

Nationenimages und öffentliches Vertrauen zwischen Staaten

Der Wandel des politischen Deutschlandbildes in US-Tageszeitungen 1999 bis 2011

Melanie Breunlein zeigt den Wandel des politischen Deutschlandbildes und Nationenvertrauens gegenüber Deutschland in sechs führenden US-Tageszeitungen zwischen 1999 und 2011. Als theoretische Basis erarbeitet sie ein …

2015 | Buch

Unternehmenskommunikation in Geschäftsbeziehungen

Business-to-Business-Kommunikation als Teil der funktionalen PR-Forschung

Sowohl Forschung als auch Praxis zu Unternehmenskommunikation und Public Relations (PR) gehen auf Beziehungen zwischen Unternehmen bislang kaum ein, obwohl die Vernetzung in zahlreichen Märkten voranschreitet und Firmen vor neue Herausforderungen ste

2015 | Buch

Der Sündenbock in der öffentlichen Kommunikation

Schuldzuweisungsrituale in der Medienberichterstattung

Christine Viertmann leistet eine interdisziplinäre Analyse des Sündenbock-Phänomens im Kontext der Medienberichterstattung über die ehemaligen CEOs Josef Ackermann (Deutsche Bank), Werner Seifert (Deutsche Börse) und Hartmut Mehdorn (Deutsche Bahn).

2015 | Buch

Kommunikation von Unternehmenswerten

Modell, Konzept und Praxisbeispiel Bayer AG

Warum ist die Kommunikation von Unternehmenswerten sinnvoll und wann? Wie werden Unternehmenswerte wahrgenommen und gelebt? Im Fokus steht die Rolle der Unternehmenswerte im Kontext von Unternehmenskultur, -identität und -kommunikation. 

2015 | Buch

Online-Kommunikation von Organisationen

Strategisches Handeln unter komplexen Bedingungen

Ole Keding untersucht, wie Strategen aus der Wahlkampf- und Werbekommunikation mit den komplexen Bedingungen von Online-Kommunikation umgehen. Organisationen können über das Internet auf vielfältige Weise mit ihrer Umwelt in Verbindung treten, Angebo

2014 | Buch

Vertrauen in das Gesundheitssystem

Wie unterschiedliche Erfahrungen unsere Erwartungen prägen

Patricia Grünberg leistet eine Bestandsaufnahme der sozialwissenschaftlichen Vertrauensforschung und überträgt diese Erkenntnisse, unter besonderer Berücksichtigung der Theorie öffentlichen Vertrauens, auf das deutsche Gesundheitssystem. Im empirisch

2014 | Buch

Storys mit Studien

Die Produktion von Aufmerksamkeit mit Rankings, Umfragen und Statistiken in Journalismus und PR

Mit der Berichterstattung über Studien produzieren PR-Praktiker und Journalisten routiniert öffentliche Aufmerksamkeit, die ihnen und ihren Geld- und Arbeitgebern die Durchsetztung von Interessen ermöglichen sollen. In seiner Dissertation zeigt Jens