Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Osborn-Methode

(Kreativitätstechniken)

verfasst von: Dr. Christian Schawel, Dr. Fabian Billing

Erschienen in: Top 100 Management Tools

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Osborn‐Methode setzt an der Tatsache an, dass oftmals gute Lösungsansätze oder Ideen nicht systematisch bis zum Ende durchdacht werden (Ideen, die z. B. im Rahmen von Brainstorming generiert wurden). Dies soll mit Hilfe eines vordefinierten Fragenkataloges erfolgen, der neun Komplexe umfasst, die hier beschrieben werden.
Diese analytische Anwendungstechnik kann sowohl in der Einzel‐ als auch der Gruppenarbeit eingesetzt werden. Dabei zielt die Osborn‐Methode durch systematisches Vorgehen auf die Problemanalyse und die Entwicklung von Verbesserungen und neuen Lösungsalternativen.
  • Schaffung von Transparenz über Problemelemente (z. B. Ursachen, Wirkungen)
  • Intensivierung des Entwicklungsprozesses von Lösungsalternativen, Verbesserungen oder neuen Ideen
  • Strukturierter und umfassender Fragenkomplex erleichtert die Durchführung der Kreativitätstechnik
  • Einfache und leicht verständliche Anwendbarkeit
Die Osborn‐Methode muss zum Ausgleich ihrer Grenzen (die Fragenkomplexe sind sehr grob, die Methode sehr allgemein) mit ergänzenden, kreativ‐intuitiven sowie weiteren systematisch‐analytischen Kreativitätstechniken wie beispielsweise dem Brainstorming oder dem Morphologischen Kasten verknüpft werden.
Metadaten
Titel
Osborn-Methode
verfasst von
Dr. Christian Schawel
Dr. Fabian Billing
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18917-4_63

Premium Partner