Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

14.05.2018 | Research Paper

OT Modeling: The Enterprise Beyond IT

Zeitschrift:
Business & Information Systems Engineering
Autoren:
Paola Lara, Mario Sánchez, Jorge Villalobos
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s12599-018-0543-3) contains supplementary material, which is available to authorized users.
Accepted after two revisions by J. Zdravkovic.

Abstract

Enterprises are composed of an enormous number of elements (e.g., organizational units, human resources, production processes, and IT systems) typically classified in the business or the IT domain. However, some crucial elements do not belong in either group: they are directly responsible for producing and delivering the company’s goods and services and include all the elements that support day to day operations. Collectively, these elements have been called operational technologies (OT) and have been conspicuously excluded from enterprise modeling (EM) approaches which traditionally have focused on the business and IT dimensions. Evidence of this is the absence of OT elements in languages and metamodels for EM. This is in line with the historical division between IT and OT in organizations that has led to information silos, independent teams, and disparate technologies that only recently have started to be reconciled. Considering that OT is critical to most productive organizations, and the benefits that EM brings to its understanding and improvement, it makes sense to expand EM to include OT. For that purpose, this paper proposes an extension to ArchiMate 3.0 which includes crucial OT elements. On top of that, this paper also proposes an approach to further expand ArchiMate to address specific industries where more specific OT elements are required. This is illustrated in the paper with an extension for the Oil and Gas case that was validated with experts belonging to five companies in the sector.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (pdf 539 KB)
12599_2018_543_MOESM1_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele Unternehmen ihre Product Lifecycle Management-Prozesse und -Informationssysteme auf den Prüfstand. Der vorliegende Beitrag beschreibt entlang eines etablierten Analyseframeworks Herausforderungen und Lösungsansätze im Product Lifecycle Management im Konzernumfeld.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise