Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Outplacement

(Strategische Transaktionen)

verfasst von: Dr. Christian Schawel, Dr. Fabian Billing

Erschienen in: Top 100 Management Tools

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Outplacement ist ein Element des Human‐Ressource‐Managements, das auf die Freisetzung und Vermittlung von Mitarbeitern und Führungskräften fokussiert. Dabei zielt Outplacement auf die einvernehmliche, sozial verträgliche Trennung bzw. Platzierung.
Outplacement flankiert Personalabbauprozesse. Dabei findet vor allem dann Outplacement seine Anwendung, wenn aus dem Abbau einzelner oder mehrerer Personen resultierende Effekte, wie eine schlechte Publicity, interner Motivationsverlust in der Belegschaft oder hohe Abfindungs‐ und Rechtskosten, vermieden werden sollen. Ausscheidende Mitarbeiter werden oft vor die Wahl zwischen Abfindung mit Outplacementberatung oder Abfindung gestellt.
Für das Unternehmen:
  • Schnellerer, kostengünstiger Trennungsprozess (z. B. Reduktion Klagequote)
  • Reduktion negativer Einflüsse auf Stimmung, Motivation und Klima im Unternehmen
  • Erzeugung eines positiven Zeichens an verbleibende Mitarbeiter, u. a. „das Unternehmen vollzieht die Trennung fair“
  • Vermeidung eines Imageschadens in der Öffentlichkeit (u. a. Zulieferer, Kunden, Investoren)
Für den Mitarbeiter:
  • Professionelle Unterstützung bei der Jobsuche durch das Unternehmen und Unternehmensdritte
  • Nutzung des Unternehmensnetzwerks bei der Jobsuche
Voraussetzung ist die Bereitschaft der freizustellenden Mitarbeiter und Führungskräfte zur Kooperation sowie die Bereitstellung von Ressourcen für eine professionelle Durchführung.
Metadaten
Titel
Outplacement
verfasst von
Dr. Christian Schawel
Dr. Fabian Billing
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18917-4_64

Premium Partner