Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.04.2018 | Ausgabe 13/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 13/2018

Parasitic loss mitigation and photocurrent enhancement in amorphous silicon solar cells by using phosphorous-doped fluorinated µc-SiO:H back reflector

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 13/2018
Autoren:
G. Ahmad, S. Mandal, A. K. Barua, T. K. Bhattacharyya, J. N. Roy

Abstract

Investigation of the light trapping effect and optical loss mitigation by incorporation of a back reflector in the single junction p-i-n solar cell has been reported. Phosphorous-doped fluorinated microcrystalline silicon oxide (n-µc-SiO:F:H) based back reflector has been developed by radio frequency plasma enhanced chemical vapor deposition process (RF-PECVD at 13.56 MHz) using silicon tetrafluoride (SiF4) in the gas phase reaction. The optical analysis of n-µc-SiO:F:H back reflector layer (BRL) demonstrates that it has a low refractive index and higher reflection in long wavelength region compared to conventional oxide-based (n-µc-SiO:H) back reflector. HRTEM and Raman spectroscopy analysis of the deposited n-µc-SiO:F:H film confirms that the use of SiF4 in the plasma provide better microcrystalline silicon growth without any seed layer. The lower refractive index (n) of n-µc-SiO:F:H back reflector layer effectively reflects the higher wavelength light to absorber layer. Its lower value of extinction coefficient (k) significantly minimizes the parasitic absorption in the film. As a result, the photogenerated current and red response of the solar cell got enhanced significantly. The optically calibrated simulations supported by experimental results elucidate that the improvement in device performance originates from enhanced photon absorption and higher charge carrier generation. The a-Si:H solar cell fabricated with fluorinated microcrystalline SiO:H back reflector provides high current density of 15.63 mA/cm2. The power conversion efficiency of the n-µc-SiO:F:H back reflector cell is 9.72% which is 6.85% higher than n-µc-SiO:H based back reflector cell and 17.30% higher than the solar cell without any back reflector.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 13/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 13/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise