Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Marta Cudeiro Torruella befasst sich mit den innermotorischen Einflüssen auf die Partikelemission bei Ottomotoren mit Direkteinspritzung und strahlgeführtem Magerbrennverfahren. Für die Visualisierung der innermotorischen Prozesse setzt sie verschiedene optische Messverfahren ein. Dabei erfassen Hochgeschwindigkeitskameras die Rußstrahlung während des Verbrennungsvorgangs. Neben dieser bildgebenden, zweidimensionalen Messtechnik kommt zur Ermittlung der innermotorischen Rußbildung und der Verbrennungstemperatur die Zweifarbenmethode zum Einsatz. Zeitgleich mit der Visualisierung des Brennraums erfasst die Autorin die Partikelemission im Abgassystem erstmals mittels laserinduzierter Inkandeszenz (LII) in situ und arbeitsspielaufgelöst.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 1. Einleitung und Aufgabenstellung

Marta Cudeiro Torruella

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 2. Grundlagen der Gemischbildung und Verbrennung in Ottomotoren

Marta Cudeiro Torruella

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 3. Versuchsaufbau und Messverfahren

Marta Cudeiro Torruella

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 4. Untersuchungen der Partikeleigenschaften bei motorischer Verbrennung

Marta Cudeiro Torruella

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 5. Optische Untersuchung der Partikelentstehung im Schichtbetrieb

Marta Cudeiro Torruella

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 6. Laserbasierte Erfassung des Abgasrußes im Schichtbetrieb

Marta Cudeiro Torruella

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 7. Zusammenfassung und Ausblick

Marta Cudeiro Torruella

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysDätwylerValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Fahrstabilität auf höchstem Niveau - BorgWarner elektrifiziert Torque-Vectoring

BorgWarners neues elektrisches Heckantriebsmodul (electric Rear Drive Module, eRDM) nutzt die Möglichkeiten eines modernen 48-Volt-Bordnetzes. Torque-Vectoring und hybride Fahrmodi bieten exzellente Fahrzeugkontrolle, steigern die Sicherheit und reduzieren Schadstoffemissionen.
Jetzt gratis downloaden!