Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch dient Ihnen als Leitfaden für die Digitalisierung im Krankenhaus

Gesundheitsbetriebe wie Spitäler stehen in einem Spannungsfeld zwischen steigenden Qualitätsansprüchen und Kosteneffizienz. Deshalb geben Ihnen die Autoren dieses Buchs einen aktuellen Überblick zu den Herausforderungen und den Möglichkeiten der Digitalisierung im Umfeld von Krankenhäusern. Anhand eines fiktiven Beispieles verdeutlichen Ihnen die Verfasser sowohl die Möglichkeiten als auch die Schwierigkeiten dieses Prozesses. Ziel dieses Werks ist es, die Grundlagen der Digitalisierung einer Klinik verständlich für alle Beteiligten darzustellen. Dazu führen die Autoren ein Modell ein, das den Patienten ins Zentrum rückt und das IT-Architekturmanagement mit dem Weg des Patienten durch die Behandlung verknüpft. Zudem erfahren Sie in diesem Buch, wie eine optimale IT-Struktur als Entscheidungs- und Erklärungsgrundlage in einem Krankenhaus dienen kann, um so den Kulturwandel herbeizuführen, der mit einer umfassenden Digitalisierung einhergeht.
So schaffen Sie die optimale Basis für zukünftige Prozesse
Zu Beginn dieses Buchs erläutern die Autoren, was Digitalisierung überhaupt ist und welche Rolle sie in Krankenhäusern spielt. Markus Mangiapane und Matthias Bender klären Sie über die Fähigkeiten und Voraussetzungen auf, die Sie im Zuge einer erfolgreichen digitalen Transformation benötigen. Die anschließenden Kapitel stellen schwerpunktmäßig folgende Aspekte in den Mittelpunkt:Die vier Pfeiler der digitalen TransformationRechtliche RahmenbedingungenProzessmanagement und -sicherheitEMR Adoption Model (EMRAM)Praktische Umsetzung des Enterprise Architektur Management (EAM)Informationssicherheit und -archivierung Zusätzliche Beispiele aus dem Alltag der Krankenhausinformation schlagen Brücken von der Theorie zur praktischen Anwendung und verdeutlichen die Schwierigkeiten bei der realen Umsetzung der Digitalisierung im Krankenhaus. Mit diesem Werk als Leitfaden sind Sie in der Lage, eine gemeinsame Wissensbasis für die erfolgreiche digitale Transformation von Geschäftsprozessen zu bilden. Das Buch „Patientenorientierte Digitalisierung im Krankenhaus“ ist daher eine Leseempfehlung für:

Direktoren und Entscheidungsträger aus den Bereichen CIO, IT oder dem KrankenhausmanagementMedizininformatiker, Ärzte und medizinisches PersonalStudierende der Informatik, Medizininformatik und angrenzender Fächer

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Chapter 1. Einleitung

Zusammenfassung
Einleitend wird kurz die zugrunde liegende Situation beschrieben, die Krankenhäuser dazu zwingt, eine umfassende Digitalisierung einzuleiten. Darauf aufbauend wird das Beispiel eingeführt, anhand dessen die Autoren ihr Modell beschreiben und dessen derzeitige Situation wahrscheinlich vergleichbar ist mit der Situation vieler Krankenhäuser ohne bzw. mit schlechter Basisdigitalisierung. Außerdem gibt dieses Kapitel eine kurze Übersicht darüber, was der Leser von dem vorliegenden Buch zu erwarten hat.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Konsequenz(en) der Digitalisierung

Frontmatter

Chapter 2. Was ist eigentlich Digitalisierung?

Zusammenfassung
In diesem Abschnitt versuchen wir, für uns und den Leser eine gemeinsame Vorstellung davon zu erzeugen, was Digitalisierung sein könnte. Dieses Bild soll uns dann in dem vorliegenden Text begleiten. Dies ist der erste Versuch, ein gemeinsames Verständnis zu diesem Begriff zu erzeugen.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Chapter 3. Die vier Pfeiler der digitalen Transformation

Zusammenfassung
Das folgende Kapitel beschreibt die Voraussetzungen, die für die Durchführung eines jeden Veränderungsprojektes wie z. B. einer umfassenden Digitalisierung, nötig sind. Als Schlüssel für die erfolgreiche digitale Transformation werden die vier Eckpunkte eines solchen Projektes beschrieben (Abb. 3.1).
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Chapter 4. Rechtliche Rahmenbedingungen

Zusammenfassung
Datenschutz ist in Europa ein oft diskutiertes Thema. Das nächste Kapitel bietet einen kurzen Exkurs in diese Thematik.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Chapter 5. Prozessmanagement und Prozesssicherheit

Zusammenfassung
Da Prozesse eine zentrale Rolle in dem von den Autoren vorgestellten Modell spielen, wird im folgenden Kapitel der Fokus auf das Prozessmanagement und die Prozesssicherheit gerichtet. Es werden sowohl Erfolgsfaktoren als auch mögliche Verbesserungspotenziale illustriert.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Kapitel 6. EMR Adoption Model (EMRAM)

Zusammenfassung
Es wird eine Roadmap (EMRAM) vorgestellt, die als ein Reifegradmodell für die Digitalisierung von Krankenhäusern dienen kann. Dieses stellt eine gute Vergleichsmöglichkeit im Kontext der Krankenhausdigitalisierung dar und wurde von der Healthcare Information and Management Systems Society (HIMSS) erarbeitet. Die aus der Arbeit der HIMSS mit unterschiedlichsten Krankenhäusern in den USA, Kanada und Europa auf der Basis dieses Reifegradmodells gewonnenen Daten untermauern die Refinanzierungspotenziale digitaler Transformation eindrucksvoll.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Kapitel 7. Kunden und Patienten

Zusammenfassung
Auch die Einbindung des Patienten in die kommende Digitalisierung hat einige Herausforderungen zu bieten. Dieses Kapitel stellt einen kurzen Exkurs dar, welche das sein könnten, und es beleuchtet eine neue Sichtweise auf den Patienten als Kunden des Krankenhauses.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Praktische Umsetzung

Frontmatter

Kapitel 8. Grundmodell EAM

Zusammenfassung
Mit diesem Abschnitt beginnt der zweite Teil, in dem die Autoren ihr Modell in den Kontext der praktischen Umsetzung bringen. Als erstes wird im folgenden Kapitel das Grundmodell auf der Basis seiner Herkunft aus dem Enterprise Architecture Management (EAM) erläutert und seine Anwendung in den Kontext der Patientenprozesse gebracht.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Kapitel 9. Schichten-Modell

Zusammenfassung
Aus der Sicht der Autoren ist das Schichtenmodell die zentrale Form der Visualisierung zur Darstellung von Zusammenhängen im Kontext der Digitalisierung. Das Ziel dieses Kapitels ist es, durch die Visualisierung der einzelnen Schichten die Zusammenhänge zwischen Arbeitsprozessen und der IT-Architektur so zu illustrieren, dass sich die komplexen Verknüpfungen für alle Beteiligten am Prozess der digitalen Transformation öffnen.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Kapitel 10. Implementierung einer Digitalisierungsstrategie mittels EAM

Zusammenfassung
Im folgenden Kapitel gehen die Autoren darauf ein, wie die gewonnenen Erkenntnisse aus den vorhergehenden Kapiteln helfen können, das zu Beginn dieses Buches gesetzte Ziel zu erreichen, eine Digitalisierungsstrategie einzuführen, die innerhalb der Organisation getragen wird und einer gemeinsamen Vision folgt.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Kapitel 11. Fazit

Zusammenfassung
Das schließende Kapitel zieht ein Fazit aus den bisher besprochenen Abschnitten und versucht, in einfachen Sätzen die Lektionen zu beschreiben, die sich daraus ergeben.
Markus Mangiapane, Matthias Bender

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise