Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Original Article | Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016

Peloids of Crimean salt lakes and the Dead Sea: controls on composition and formation

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 16/2016
Autoren:
Irina Kotova, Elena Kayukova, Sergey Kotov

Abstract

Particle size, and the mineral and chemical compositions of oozy muds from Crimean salt lakes and the Dead Sea are presented. Muds can be characterized based on the composition of their salts as carbonate, sulphate or chloride types. Fe–V–Mn–Pb–Y–Mn association in the mud of lakes in the south part of the Kerch Peninsula originates from the weathered iron ores, which supply sedimentary material to the lake basin. Elevated concentrations of Rb, Cu, Zn, Mo, Ni, U in the mud of the Dead Sea are most likely due to the deep metalliferous calcium chloride brines supplying the Dead Sea. In general, muds of Crimean lakes are characterized by a higher content of sulphur than those of the Dead Sea. Size distributions of oozy mud are controlled by the distance from the shore, beach sediments particle size distributions, protection of mud by the overlying layer of brine, position in the section, influence of anthropogenic factors. Brines from the Dead Sea and those from Crimean lakes are chemically distinct, reflecting their different sources. Brines of Crimean lakes can be distinguished from Dead Sea brines by their high arsenic content, reflecting regional geological and hydrogeological conditions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise