Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Persönliche Verantwortung in einer digitalisierten Welt – oder warum ich meinem Kind YouTube erlaube

verfasst von: Simone Brett-Murati

Erschienen in: CSR und Digitalisierung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Der Beitrag reflektiert die Chancen der Digitalisierung im Spannungsfeld zwischen beruflichen Veränderungen und persönlicher Weiterentwicklung. Die digitale Transformation und damit einhergehende gravierende Veränderungen im Berufsleben weiter Teile der Gesellschaft erfordert von jedem Einzelnen persönliche Eigenschaften wie Offenheit und eine werteorientierte Haltung. Das kann man trainieren, auch im mittleren Alter noch. Unternehmen können ihre Mitarbeiter für Veränderungen motivieren, indem sie selbst eine deutliche Wertekultur leben und ihnen digitale und kommunikative Tools an die Hand geben, um Projekte und persönliche Ziele zu verwirklichen.
Fußnoten
1
Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet DVISI: U9-Studie „Kinder in einer digitalen Welt“ Juni 2015.
 
3
Sales, Nancy Jo (2016) “American Girls: Social Media and the Secret Lives of Teenagers”.
 
15
Interview Reinhard K. Sprenger Interview Führungs-Beilage Hohe Luft 04/2016.
 
16
https://​www.​controlling-wiki.​com/​de/​index.​php/​Werte:​_​Auswirkungen_​auf_​den_​Unternehmenserfo​lg. Im Rahmen der Studie wurden zwischen Mai und Oktober 2006 37.151 Mitarbeiter aus 314. Unternehmen befragt (Hauser et al. 2006, S. 19 f.).
 
20
http://​charaktertest.​net/​estj/​ Der MBTI hat insgesamt 16 Typen klassifiziert und fußt auf den „Psychologischen Typen“ von Carl Gustav Jung. Die Typen beschreiben dabei das jeweilige bevorzugte Verhalten. In Deutschland ist der Typenindikator der breiten Öffentlichkeit weitestgehend nicht bekannt. Auch deshalb, weil sich viele oft nicht mit dem Ergebnis identifizieren können oder dass Ergebnisse variieren, führt man sie mit ein paar Jahren Abstand wieder durch.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Sales, Nancy Jo (2016) “American Girls: Social Media and the Secret Lives of Teenagers” Sales, Nancy Jo (2016) “American Girls: Social Media and the Secret Lives of Teenagers”
Metadaten
Titel
Persönliche Verantwortung in einer digitalisierten Welt – oder warum ich meinem Kind YouTube erlaube
verfasst von
Simone Brett-Murati
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-61836-3_66

Premium Partner