Skip to main content
main-content

26.10.2017 | Personalentwicklung | Infografik | Onlineartikel

Zigtausende neue Jobs in der Digitalbranche

Autor:
Sven Eisenkrämer

Die Digitalbranche wächst stärker als erwartet. Vor allem die Zahl der Arbeitsstellen in den Bereichen um IT und Telekommunikation steigt deutlich. Software ist dabei der wichtigste Treiber. 

Ende 2017 werden in Deutschland voraussichtlich 1,077 Millionen Menschen in der Digitalbranche arbeiten. Das hat der Präsident des Branchenverbands Bitkom, Achim Berg, bei der Bitkom-Herbst-Pressekonferenz mitgeteilt. Demnach haben die Bitkom-Unternehmen hierzulande innerhalb eines Jahres 30.000 neue Stellen geschaffen. Das entspricht einem Plus von 2,9 Prozent. Damit werden die Erwartungen der verbandseigenen Frühjahrsprognose von 21.000 neuen Stellen übertroffen. 

Umsatzentwicklung stärker als Vorhersagen

Auch die Umsätze in den Branchenbereichen Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik steigen. Der Markt wird Ende des Jahres voraussichtlich um 1,9 Prozent auf 160,8 Milliarden Euro gewachsen sein – die Prognose sah bisher ein Plus von 1,3 Prozent vor.  

In der Informationstechnik (IT) ist das Wachstum am größten: Um 3,4 Prozent steigen die Umsätze auf 85,8 Milliarden Euro. Am besten laufen laut Bitkom die Geschäfte im Software-Segment, bei einem Plus von 6,3 Prozent auf 23,0 Milliarden Euro.

Die Telekommunikation (TK) stabilisiert sich laut Verbandsmitteilung nach dem deutlichen Rückgang im Vorjahr voraussichtlich mit einem leichten Minus von 0,1 Prozent bei 65,5 Milliarden Euro.

In der Unterhaltungselektronik steigen die Umsätze nach schwachen Jahren erstmals wieder um 2,6 Prozent auf 9,4 Milliarden Euro. 

Für 2018 geht der Bitkom-Verband für den ITK-Gesamtmarkt von einem Wachstum um 1,3 Prozent auf 162,9 Milliarden Euro aus.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.10.2017 | Spektrum | Ausgabe 5/2017

IT-Spezialisten? Heiß begehrt!

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wirtschaft 4.0

Quelle:
Deutschland 4.0

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

GI LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Erforderliche Schutzmaßnahmen für das (vernetzte) Auto

Längst sind moderne Autos kleine Rechnernetzwerke auf Rädern. Was bedeutet dies für die Sicherheit? Dieser Beitrag liefert einen Überblick über Angriffsmethoden und Sicherheitstechnologien für moderne Fahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!