Skip to main content
main-content

Personalentwicklung

Aus der Redaktion

18.04.2017 | Personalentwicklung | Im Fokus | Onlineartikel

Führungskräfteentwicklung made in China

Tausende europäische Unternehmen expandieren jährlich nach China. Qualifizierte Fach- und Führungskräfte sind Mangelware. Für deutsche Unternehmen ist es schwer, geeignete Mitarbeiter zu finden. Tipps von Springer-Autorin Sandra Müller.

12.04.2017 | Personalmanagement | Interview | Onlineartikel

"Ein Werkvertrag im Graubereich ist seit 1. April riskanter"

Das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz bringt einige Veränderungen für Zeitarbeits- und Einsatzunternehmen mit sich. Springer Professional sprach mit Markus-Oliver Schwaab über Chancen und Risiken der Reform.

06.04.2017 | Verwaltungsmanagement | Nachricht | Onlineartikel

Rezepte gegen digitale Überforderung

In der öffentlichen Verwaltung ist der Digitalisierungsdruck geringer als in der Wirtschaft. Die positive Folge ist, dass sich die Mitarbeiter weniger überfordert fühlen.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Spezifisch

Zeitschriftenartikel

01.05.2017 | Praxis | Ausgabe 5/2017

Tagungen und Messen

Die Plattform „Umwelt“ an der Universität Tübingen (eine Einrichtung im Rahmen der Exzellenzinitiative) hat am 2. Februar 2017 ein Symposium zum Thema „Wasserkraft und Umwelt“ durchgeführt. Auf Basis von Impulsvorträgen ausgewählter Referenten aus …

01.04.2017 | Meinung | Ausgabe 4/2017

Die Generation Y in der öffentlichen Verwaltung

Ein altersorientiertes Personalmanagement kann die öffentliche Verwaltung dabei unterstützen, die unterschiedlichen Wertorientierungen der Generation Y und der Führungskräfte aus der Baby-Boomer-Generation zu managen.

01.04.2017 | Personal | Ausgabe 4/2017

Coaching — Ein Königsweg für Führungskräfte

Coaching bietet große Potenziale für die öffentliche Verwaltung — sowohl in der Weiterbildung als auch Organisations- und Personalentwicklung. Was ein Coaching leisten kann und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um Führungskräfte …

01.04.2017 | Controller & Manager | Ausgabe 3/2017

Vom Controller zum Business-Partner bei Bosch

Controller sind zunehmend gefordert, das Management als Business-Partner aktiv zu begleiten. Doch wie können die dafür notwendigen Kompetenzen im Controlling aufgebaut werden? Die Robert Bosch GmbH fördert mit einem selbst entwickelten Modell …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Anforderungen der Praxis an das Geschäftsprozessmanagement – Berufsbilder, Kompetenzen und Tätigkeitsfelder

Zur erfolgreichen Umsetzung des Geschäftsprozessmanagements sind in Unternehmen unterschiedliche Kompetenzen erforderlich. Um die Kompetenzanforderungen im Umfeld des Geschäftsprozessmanagements transparent zu machen, stellt dieser Beitrag die …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Diskussion zentraler Ergebnisse

Ziel der Studie war es, mit einem qualitativen, explorativen Forschungsansatz Erkenntnisse zu Ausgangsbedingungen, Akteurskonstellationen und Verläufen der Gefährdungsbeurteilung unter jeweils unterschiedlichen nationalen Handlungsbedingungen zu …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zeit als Aushandlungsfaktor zwischen Unternehmen und Mitarbeitern im Kontext der wissenschaftlichen Weiterbildung

Der folgende Artikel stellt die Ergebnisse einer Fallstudie über temporale Aushandlungsfaktoren im Matching-Prozess zwischen Unternehmen und Mitarbeiter dar, wenn diese im Rahmen der betrieblichen Weiterbildung ein berufsbegleitendes Studium …

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Sozial nachhaltiges Personalmanagement in mittelständischen Hotelbetrieben – wie Hotelkooperationen unterstützen können

Klein- und mittelständische Hotels sehen sich aufgrund branchenspezifischer Rahmenbedingungen sowie prägender Führungs- und Organisationsstrukturen mit zahlreichen Herausforderungen hinsichtlich eines zeitgemäßen Personalmanagements sowie der …

weitere Buchkapitel

Bücher

Bildergalerien

19.07.2016 | Stressmanagement | Bildergalerie

Wie Unternehmen den Schlaf ihrer Mitarbeiter verbessern können

Mehr Tempo, mehr Stress, mehr Ruhelosigkeit – und immer mehr Schlafstörungen bei den Mitarbeitern. Es lohnt sich für Unternehmen, bei der Gesundheitsprävention auch das Thema Schlaf und Erholung aufzugreifen.

Bildnachweise