Skip to main content

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Personalmanagement im Mittelstand – Aufgaben und Besonderheiten

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Das Personalmanagement ist eine unternehmerische Funktion, die durch die Gestaltung von Belegschaften einen Beitrag zum Unternehmenserfolg leistet. Dafür ist es erstens erforderlich, die Aktivitäten des Personalmanagements an der Unternehmensstrategie auszurichten und Einflüsse aus dem Unternehmenskontext zu berücksichtigen. Zweitens müssen die Aufgaben rund um die Integration von Humanressourcen aufeinander abgestimmt sein. In mittelständischen Unternehmen müssen hierbei einige Besonderheiten beachtet werden.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Armutat, S. (2017). Employer Branding – das Produkt „Arbeit“ zur Marke machen. Whitepaper Deutscher Marketingverband 1/2017. Düsseldorf: DMV. Armutat, S. (2017). Employer Branding – das Produkt „Arbeit“ zur Marke machen. Whitepaper Deutscher Marketingverband 1/2017. Düsseldorf: DMV.
Zurück zum Zitat Armutat, S. et al. (2007). Globalisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen – die Rolle des Personalmanagements. DGFP-PraxisPapiere 7/2007. Düsseldorf: DGFP. Armutat, S. et al. (2007). Globalisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen – die Rolle des Personalmanagements. DGFP-PraxisPapiere 7/2007. Düsseldorf: DGFP.
Zurück zum Zitat Becker, M. (2013). Personalentwicklung (6. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Becker, M. (2013). Personalentwicklung (6. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Biemann, T., & Weckmüller, H. (2014). Onboarding - Mitarbeiter richtig integrieren. PERSONAL Quarterly, 66(1), S. 46–49. Biemann, T., & Weckmüller, H. (2014). Onboarding - Mitarbeiter richtig integrieren. PERSONAL Quarterly, 66(1), S. 46–49.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Personalführung e. V. (DGFP) (Hrsg.). (2012). Integriertes Personalmanagement. Bielefeld: wbv. Deutsche Gesellschaft für Personalführung e. V. (DGFP) (Hrsg.). (2012). Integriertes Personalmanagement. Bielefeld: wbv.
Zurück zum Zitat European Commission (Hrsg.). (2005). The new SME definition. User guide and model declaration. Brüssel: European Commission. European Commission (Hrsg.). (2005). The new SME definition. User guide and model declaration. Brüssel: European Commission.
Zurück zum Zitat Lehmann, M. (2012). Die Employer Brand strategisch ableiten und positionieren. In DGFP e. V. (Hrsg.), Employer Branding (S. 33–37). Bielefeld: wbv. Lehmann, M. (2012). Die Employer Brand strategisch ableiten und positionieren. In DGFP e. V. (Hrsg.), Employer Branding (S. 33–37). Bielefeld: wbv.
Zurück zum Zitat Lukasczyk, A. (2012). Vom Personalmarketing zum Employer Branding. In DGFP e. V. (Hrsg.), Employer Branding (S. 11–18). Bielefeld: wbv. Lukasczyk, A. (2012). Vom Personalmarketing zum Employer Branding. In DGFP e. V. (Hrsg.), Employer Branding (S. 11–18). Bielefeld: wbv.
Zurück zum Zitat Mag, W. (2004). Personalplanung. In E. Gaugler, et al. (Hrsg.), Handwörterbuch des Personalwesens (3. Aufl., S. 1602–1616). Stuttgart: Schaeffer-Poeschel. Mag, W. (2004). Personalplanung. In E. Gaugler, et al. (Hrsg.), Handwörterbuch des Personalwesens (3. Aufl., S. 1602–1616). Stuttgart: Schaeffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Ridder, H.-G. (2013). Personalwirtschaftslehre (4. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer. Ridder, H.-G. (2013). Personalwirtschaftslehre (4. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.
Zurück zum Zitat Schuler, H. (2004). Personalauswahl. In E. Gaugler, et al. (Hrsg.), Handwörterbuch des Personalwesens (3. Aufl., S. 1366–1379). Stuttgart: Schaeffer-Poeschel. Schuler, H. (2004). Personalauswahl. In E. Gaugler, et al. (Hrsg.), Handwörterbuch des Personalwesens (3. Aufl., S. 1366–1379). Stuttgart: Schaeffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Statistisches Bundesamt (Hrsg.). (2015). Statistisches Jahrbuch 2015. Wiesbaden: VS Verlag. Statistisches Bundesamt (Hrsg.). (2015). Statistisches Jahrbuch 2015. Wiesbaden: VS Verlag.
Metadaten
Titel
Personalmanagement im Mittelstand – Aufgaben und Besonderheiten
verfasst von
Sascha Armutat
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-21623-8_2

Premium Partner