Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Entlang eines neuen, dynamischen Rahmenmodells wird in diesem Lehrbuch auf leicht verständliche Weise erläutert, wie die Aufgabenfelder des Personalmanagements aufeinander aufbauen und miteinander in Beziehung stehen. Neben klassischen Kernfunktionen wie Personalplanung, Kapazitätsmanagement und Entwicklung von Kompetenzen und Talenten werden moderne Herausforderungen wie beispielsweise der Digitalisierungsfortschritt oder neue Möglichkeiten des Datenmanagements thematisiert. Es wird deutlich, dass eine Vielzahl von Aufgaben rund um die Ressource Personal zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Das Buch richtet sich in erster Linie an Bachelor-Studierende, die sich mit den Grundlagen des Personalmanagements beschäftigen. Es enthält darüber hinaus wertvolle Hinweise für Führungskräfte sowie für Mitarbeitende in Unternehmen.

Zusätzliche Fragen per App: Laden Sie die Springer Nature Flashcards-App kostenlos herunter und nutzen Sie exklusives Zusatzmaterial, um Ihr Wissen zu prüfen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Relevanz und Kontext des Personalmanagements

Zusammenfassung
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ein entscheidender Unternehmenswert: Ihre Verfügbarkeit, ihre Fähigkeiten und ihre Motivation sind unumstritten wichtige Faktoren für den unternehmerischen Erfolg. Um diese im Sinne der Unternehmensziele einzusetzen und zu nutzen, bedarf es eines überlegten und nachhaltigen Managements. Hierfür ist das Personalmanagement zuständig. Es umfasst alle Handlungsfelder, die in Zusammenhang mit dem gezielten Einsatz der Ressource Mensch in einem Unternehmen stehen – heute und in Zukunft, in kleinen wie in großen Unternehmen. Ein professionelles Personalmanagement, das sich an den Zielen und Plänen des Unternehmens orientiert, ist für die Wertschöpfung eines Unternehmens von großer Bedeutung. Die wesentlichen Aufgaben der Personalarbeit sind sowohl für Fachexperten aus dem Personalmanagement als auch für Führungspersonen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderer Fachbereiche Grundvoraussetzung für den Erfolg von Unternehmen.
Carina Braun, Leena Pundt

2. Zeitgemäßes Personalmanagement

Zusammenfassung
Zum Personalmanagement gehört alles, was das Management der Ressource Mensch im Unternehmen betrifft. Aufgrund des breiten Spektrums gibt es deshalb nicht ein typisches Handlungsfeld des Personalmanagements, sondern vielmehr eine Vielzahl von Aufgaben, wie z. B. die Auswahl neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Führungsaufgaben wie das Beurteilen individueller Mitarbeiterleistungen. Die Strukturierung der Aufgaben erfolgt hier mit einem neuen, dynamischen Rahmenmodell: Neben grundlegenden Kernfunktionen, die die Verfügbarkeit der Ressource Mensch im Unternehmen sicherstellen (z. B. Recruiting, Entwicklung, Motivation, Vergütung), existieren Querschnittsthemen, so genannte Satelliten, die aktuelle Herausforderungen adressieren und deshalb die Ausgestaltung der grundlegenden Personalarbeit stark beeinflussen (z. B. Führung, Diversity oder Digitalisierung). Die Organisation der Personalarbeit erfordert außerdem Strukturen, die eine effiziente und effektive Personalarbeit ermöglichen.
Carina Braun, Leena Pundt

3. Kernfunktionen des Personalmanagements

Zusammenfassung
Übergeordnetes und wichtigstes Ziel des Personalmanagements ist, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der erforderlichen Anzahl und mit der für das Unternehmen relevanten Qualifikation zur richtigen Zeit am richtigen Ort sicherzustellen. Dieses Kapitel thematisiert deshalb die Kernfunktionen des Rahmenmodells und bietet eine Grundlage für eine bewusste und erfolgreiche Personalarbeit. Entgegen der häufig beobachtbaren Praxis geht es bei der Umsetzung der Kernfunktionen aber nicht um Intuition, sondern um ein aktives und bewusstes Management. Denn nur eine starke Professionalisierung der Kernfunktionen führt zu einer Differenzierung im Wettbewerb um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zu nachhaltigem Erfolg.
Carina Braun, Leena Pundt

4. Satellitenfunktionen im Personalmanagement

Zusammenfassung
Satellitenfunktionen tragen dazu bei, Kernfunktionen effektiver und effizienter umzusetzen. Deshalb sind darin Aspekte und Trends enthalten, die einen Einfluss auf das Personal, deren Verfügbarkeit, Leistungsfähigkeit oder auch -bereitschaft haben, und die aufgrund ihrer Auswirkungen an Relevanz und Dynamik gewinnen. Neben Anforderungen an zeitgemäße Personalführung sind dies eine kontinuierliche Organisations- und Kulturentwicklung, ein auf Kernfunktionen und Personalressourcen ausgerichtetes Controlling, die Vernetzung sowie Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern, das bewusste Management von Vielfalt und die aktive Gestaltung und Nutzung des Digitalisierungsfortschritts. So befähigt die klassische Personaldiagnostik beispielsweise, Bewerbende hinsichtlich ihrer Eignung zu prüfen, doch neue Software-Lösungen im Zuge der Digitalisierung eröffnen spannende und vor allem neue Möglichkeiten, die Personalauswahl noch effizienter und passgenauer zu konzipieren.
Carina Braun, Leena Pundt

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise