Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das vorliegende Personal-Lehrbuch bietet einen Einblick in die zentralen Aufgabenfelder eines modernen Personalmanagements sowie einen umfangreichen Überblick über vertiefende Literatur zu spezifischen Themenbereichen. Ausgehend von den grundsätzlichen Zielen und Aufgaben des Personalmanagements sowie den aktuellen Tendenzen in der Personalpolitik behandeln die Autoren Personalbedarfsplanung, -beschaffung, -einsatz und -verwaltung, Entlohnung und Sozialpolitik, Personalentwicklung, -abbau und -controlling. Das Lehrbuch ist genau auf die Anforderungen (Kompetenzziele, Lehrinhalte) des Bachelor-Studiums im Studienbereich Wirtschaft der Berufsakademien zugeschnitten. Zahlreiche Abbildungen, Hintergrundinformationen und Praxisbeispiele tragen zu einer hohen Verständlichkeit der behandelten Themenfelder bei. Die enthaltenen Kontrollfragen bieten dem Leser die Möglichkeit, das eigene Verständnis direkt zu überprüfen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Ziele, Aufgaben und Funktionsbereiche des Personalmanagements

Dieses Kapitel vermittelt,

• welche personalwirtschaftlichen Ziele eine Unternehmung verfolgen kann,

• inwiefern sich Konflikte zwischen wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen und individuellen Zielen ergeben können und

• welche Aufgaben sowie Funktionsbereiche das Personalmanagement besitzt.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

2. Entwicklungstendenzen in der Personalpolitik

Dieses Kapitel vermittelt,

• auf welche veränderten gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen (Wertewandel, Demografie, Rolle der Politik) Personalarbeit reagieren muss,

• welchen Stellenwert Internationalisierung und Globalisierung im personalwirtschaftlichen Kontext einnehmen und

• inwiefern der technologische Wandel Personalarbeit beeinflusst.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

3. Personalbedarfsplanung

Dieses Kapitel vermittelt,

• wie die Personalbedarfsplanung in den Kontext des Personalmanagements einzuordnen ist,

• mit welchen unterschiedlichen Ansätzen sich der qualitative und quantitative Bruttopersonalbedarf bestimmen lässt,

• wie daraus der Nettopersonalbedarf resultiert und

• welche rechtlichen Aspekte bei der Bedarfsplanung maßgeblich sind.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

4. Personalbeschaffung

Dieses Kapitel vermittelt,

• welches Denkkonzept hinter dem Personalmarketing steht,

• wie sich der Prozess der Personalauswahl gestaltet,

• welche Auswahlverfahren zu unterscheiden sind und

• welche rechtlichen Aspekte im Rahmen der Personalauswahl zu beachten sind.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

5. Personaleinsatz und -verwaltung

Dieses Kapitel vermittelt,

• wie Arbeitsinhalte adäquat gestaltet werden können,

• wie Arbeitsbedingungen sinnvoll gestaltet werden können und speziell welchen Stellenwert flexible Arbeitszeitmodelle einnehmen,

• welche Arbeitsorte zu unterscheiden sind und was dort jeweils zu berücksichtigen ist,

• welche Kernelemente die Personalverwaltung umfasst.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

6. Entlohnung und betriebliche Sozialpolitik

Dieses Kapitel vermittelt,

• was unter Entgeltmanagement zu verstehen ist,

• wie ein „gerechter“ Lohn gefunden wird,

• wie die Schwierigkeit von Arbeitsaufgaben bewertet werden kann,

• welche verschiedenen Lohnformen es gibt,

• welche Formen der Mitarbeiterbeteiligung es gibt,

• wie betriebliche Sozialleistungen ausgestaltet sein können.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

7. Personalentwicklung

Dieses Kapitel vermittelt,

• was unter Personalentwicklung zu verstehen ist,

• welche grundsätzlichen Erfolgsdeterminanten bei der Gestaltung von Personalentwicklungssystemen zu beachten sind,

• wie eine strategische Personalentwicklungsplanung zu betreiben ist, • wie sich die Interventionsfelder der Personalentwicklung ausgestalten lassen,

• wie Bildungscontrolling umgesetzt werden kann.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

8. Personalabbau

Dieses Kapitel vermittelt,

• aus welchen Ursachen Personal freigesetzt wird und wie sich das grobe Ablaufschema hierfür gestaltet,

• welche Alternativen es zum direkten Personalabbau gibt,

• welche Formen direkten Personalabbaus sich unterscheiden lassen und welche Begleitmaßnahmen ergriffen werden können.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

9. Personalcontrolling

Dieses Kapitel vermittelt,

• wie sich Personalcontrolling einordnen lässt,

• was die kennzahlenorientierte Sichtweise von Personalcontrolling vom qualitätsorientierten, risikoorientierten und wertorientierten Ansatz unterscheidet sowie

• welcher Kritik insbesondere der kennzahlenorientierte Ansatz ausgesetzt ist.

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

10. Lösungen Kontrollfragen

Doris Lindner-Lohmann, Florian Lohmann, Uwe Schirmer

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und der Faktor Arbeit - Implikationen für Unternehmen und Wirtschaftspolitik

Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkung auf den Faktor Arbeit ist zum Modethema in der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung avanciert. Studien, die alarmistisch die baldige Verdrängung eines Großteils konventioneller Jobprofile beschwören, leiden jedoch unter fragwürdiger Datenqualität und Methodik. Die Unternehmensperspektive zeigt, dass der Wandel der Arbeitswelt durch künstliche Intelligenz weitaus langsamer und weniger disruptiv ablaufen wird. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise