Skip to main content
main-content

19.06.2019 | Personalmanagement | Interview | Onlineartikel

"Vertrauen wirkt fördernd auf Motivation und Leistung"

Autor:
Thorsten Garber
Interviewt wurde:
Cornelia Reinecke

ist Head of Human Resources bei der Sick AG.

Die Sick AG zählt als Arbeitgeber zu den Seriensiegern des Wettbewerbs "Great Place to Work". Personalchefin Cornelia Reinecke erklärt den Erfolg in Personalauswahl und -entwicklung im Gespräch mit der Zeitschrift "return".

return: Frau Reinecke, Ihr Unternehmen ist zum 17. Mal in Folge als "Great Place to Work" ausgezeichnet worden. Sie sehen "unser Engagement für gute Arbeitsatmosphäre" belohnt. Wie erklären Sie skeptischen Arbeitgebern unter unseren Lesern, dass prima Klima aber keine Kuschelkultur meint?

Cornelia Reinecke: Unsere Arbeitsatmosphäre fördert den konstruktiv-kritischen Umgang mit Themen, was im Widerspruch zu einer Kuschelkultur steht. Ich halte diese Offenheit im gegenseitigen Austausch für einen wesentlichen Hebel zur Weiterentwicklung unserer lernenden Organisation. Unsere Mitarbeiter wollen ein ehrliches Feedback, das allerdings von Fairness und Wertschätzung geprägt ist. Der vertrauensvolle Umgang am Arbeitsplatz begeistert offensichtlich viele unserer Mitarbeiter.

Empfehlung der Redaktion

01.06.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2019

"Vertrauen wirkt fördernd auf Motivation und Leistung"

Die Sick AG zählt als Arbeitgeber zu den Seriensiegern des Wettbewerbs "Great Place to Work". Personalchefin Cornelia Reinecke erklärt den Erfolg in Personalauswahl und -entwicklung.


Der Preisverleiher zitiert Sie, dass "mehr als 92 Prozent unserer Beschäftigten" laut Umfrage ihren "sehr guten Arbeitsplatz" lobten. Was kennzeichnet einen solchen Job heute?

Vor allem eine sinnstiftende Aufgabe in einer guten Atmosphäre auszufüllen, meine ich. Für seine Aufgabe muss jeder zuallererst kompetent ausgebildet sein, um sie mit Eigenverantwortung und Teamgeist angehen zu können. Und das gepaart mit einer Führung, die ermutigt, die da ist und die zuhört sowie Mitarbeiter fördert und fordert.

"Vertrauen fördert Performance", betont der Preisverleiher und sieht dies bei Gewinnern belegt durch bessere finanzielle Leistungsfähigkeit, mehr Innovationen und erfolgreiches Employer Branding. Stimmt das für die Sick AG?

Ich unterstreiche, dass Vertrauen fördernd auf Motivation und Leistung wirkt. Vertrauen ist ein wesentliches Element in unserem Wertesystem und für die Leistungserbringung. Ich bin überzeugt, dass ein vertrauensvolles Klima letztlich zu besseren Ergebnissen führt. Es ist jedoch schwierig, aufgrund anderer Einflussfaktoren den Effekt zu beziffern. Viele Studien belegen aber den Zusammenhang in dieser Beziehung. Für Sick sind Innovationen elementar für den Geschäftserfolg. Wir investieren mehr als zehn Prozent des Umsatzes pro Jahr in Forschung und Entwicklung. Das ist eine sehr gute Quote, die unterstützt wird durch unsere Investitionen in HR. All das wirkt multikausal darauf, dass unsere Mitarbeiter neue Entwicklungen hervorbringen.

Das Vollständige Interview mit Cornelia Reinecke können Sie in der aktuellen Ausgabe von "return - Magazin für Transformation und Turnaround lesen". 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Haltung: Wertschätzung

Quelle:
Gesunde Führung

01.03.2019 | Personal | Ausgabe 3/2019

Fairness als Führungsprinzip

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Station 8: Motivation

Analyse der Blockaden sowie geeignete Gegenmaßnahmen
Quelle:
Fahrplan für den Flow

Das könnte Sie auch interessieren

18.10.2018 | Mitarbeitermotivation | Im Fokus | Onlineartikel

Wertschätzung macht wettbewerbsfähig

13.06.2019 | Führungsqualität | Infografik | Onlineartikel

Feedback? Motiviere dich doch selbst!

Premium Partner

    Bildnachweise