Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Ausgewiesene Experten analysieren systematisch die Erwartungen, Motive und Verhaltensmuster der Generation Y und Z und entwickeln Ansätze, um die jungen Nachwuchskräfte als Mitarbeiter zu werben bzw. später zu halten. Handlungsempfehlungen für die zielgruppenadäquate Gewinnung und Bindung dieser (zukünftigen) Mitarbeiter und Anspruchsgruppen stehen ergänzend im Mittelpunkt des Buches. Verantwortliche in den Unternehmen erhalten somit konkrete Hilfestellung, die Bedürfnisse und Wünsche dieser Altersgruppen, die bald den Großteil der Erwerbstätigen stellen werden, mit ihrer Unternehmenskultur in Einklang zu bringen und dem zukünftigen Fachkräftemangel vorzubeugen.

Inhalt
Marketing: Das Management aller Zielgruppen.- Marke und Branding.- Herausforderungen für das Employer Branding und deren Kompetenzen.- Fallstudien zu aktuellen Herausforderungen im Employer Branding und Personalmarketing.- Das „House of Employer Branding“ als Lösungsansatz für die Praxis.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Marketing: Das Management aller Zielgruppen

Roland Mattmüller, Andrea Buschmann

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Marke und Branding

Jana Latzel, Uta-Michaela Dürig, Kai Peters, Jan-Philipp Weers

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Herausforderungen für das Employer Branding und deren Kompetenzen

Gero Hesse, Katja Mayer, Nico Rose, Christoph Fellinger

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Fallstudien zu aktuellen Herausforderungen im Employer Branding und Personalmarketing

Roland Mattmüller, Jasper Hugo Grote, Marcus K. Reif, Jörg Buckmann, Gero Hesse, Ali Mahlodji, Joachim Diercks, Kristof Kupka, Benita Flohr, Jens Bender

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Das „House of Employer Branding“ als Lösungsansatz für die Praxis

Andrea Buschmann, Jana Latzel, Roland Mattmüller
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Denkfallen vermeiden: Dysfunktionale Denkmuster

Gerade zu Beginn eines neuen Jahres möchte man viele Dinge anders, vor allem besser machen. Dies gilt im beruflichen Umfeld ebenso wie im privaten. Ein wichtiger Bestandteil des Erfolges bei der Umsetzung guter Vorsätze ist die richtige Einstellung. Diese jedoch kann durch sog. Denkfallen leider sehr leicht sabotiert werden - und dann ist der Frust vorprogrammiert.  Das Fachbuch "Design your mind – Denkfallen entlarven und überwinden" (Springer Gabler) liefert praktische Hilfe, Denkfallen zu umgehen. Lesen Sie in diesem Auszug, wie Sie dysfunktionale Denkmuster zunächst identifizieren können. Mit Selbsttest. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise