Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

15.07.2016 | Ausgabe 11/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 11/2016

Physical properties of the recently discovered Zr2(Al1−x Bi x )C MAX phases

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 11/2016
Autoren:
M. A. Hadi, R. V. Vovk, A. Chroneos

Abstract

In this study we investigate the structural, electronic and optical properties of the recently synthesized bismuth based Zr2(Al1−x Bi x )C MAX phases. It is revealed that the inclusion of Bi in the A site causes an increase of lattice constant a, whereas the lattice constant c decreases with increasing Bi content x up to 0.58. The c values are more influenced than the a values while Al is substituted by Bi, which implies that the c value is more dependent on the M–A bonds than the M–X bonds. The calculated band structures imply that the electrical conductivity along the c direction should be small enough compared to that in the ab plane. The low density of states (DOS) around the Fermi level indicate that Zr2(Al1−x Bi x )C should be stable in view of the electronic structure. The total DOS at the Fermi level increases almost linearly with the increase of the Bi content x between 0.25 and 0.75. The Mulliken atomic population calculations indicate that the Zr–C bonds are more covalent in Zr2BiC than that of Zr2AlC. The calculated Vickers hardness of Zr2AlC and Zr2BiC are calculated to be 5.96 and 1.94 GPa, respectively, implying that Zr2BiC is relatively soft and easily machinable compared to Zr2AlC. The calculated optical functions (dielectric constants, refractive index, extinction coefficient, absorption coefficient, loss function, reflectivity, and optical conductivity) show the dependence on the polarization directions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 11/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise