Skip to main content
main-content

12.03.2018 | Plug-in-Hybrid | Nachricht | Onlineartikel

Bentley elektrifiziert sein Luxus-SUV Bentayga

Autor:
Patrick Schäfer

Mit dem Bentley Bentayga Hybrid wollen die Briten ihren CO2-Ausstoß reduzieren. Vorgestellt wurde das elektrifizierte SUV auf dem Genfer Autosalon, es kommt in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt.

Die Kombination aus Elektromotor und einem 3,0-l-V6-Ottomotor mit Turbolader ist aus dem Konzernbruder Porsche Panamera E-Hybrid bekannt. Dort beträgt die Systemleistung 340 kW, Bentley hat noch keine Angaben zur Leistung gemacht, die rein elektrische Reichweite soll aber bei über 50 Kilometern liegen. Das elektrifizierte SUV nutzt unter anderem Navigationsdaten für den gezielten Einsatz des elektrischen Antriebs und bietet drei Fahrmodi – E-Antrieb, Hybrid-Modus und Sparmodus. 

"Der Bentayga Hybrid ist unser erster Schritt auf dem Weg zum voll elektrifizierten Fahrzeug", sagt Adrian Hallmark, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors. Der Ladeanschluss des Bentayga Hybrid befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des normalen Tanks. Eine Ladung an der Steckdose soll siebeneinhalb Stunden dauern, mit Starkstromanschluß etwa zweieinhalb Stunden. Mithilfe einer Smartphone-App lassen sich unter anderem Ladestationen finden oder das Klima vor Fahrtantritt einstellen. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise