Skip to main content
main-content

29.08.2019 | Plug-in-Hybrid | Nachricht | Onlineartikel

Seat Tarraco FR PHEV mit Plug-in-Hybridantrieb vorgestellt

Autor:
Patrick Schäfer

Seat will bis 2021 insgesamt sechs elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen. Den Anfang macht das SUV Tarraco, das mit einem Plug-in-Hybridantrieb über 50 Kilometer rein elektrisch fahren kann.

Seat hat den im spanischen Seat-Werk Martorell entwickelten Tarraco FR PHEV vorgestellt. Das große SUV mit Plug-in-Hybridantrieb unterscheidet sich optisch von den herkömmlichen Versionen etwa durch breitere Radkästen, einen Dachspoiler oder die 19 Zoll großen Leichtmetallräder.

Der Hybridantrieb koppelt einen 1.4-l-TSI-Ottomotor mit 110 Kilowatt (150 PS) Leistung mit einem 85 Kilowatt (115 PS) starken Elektromotor. Die Systemleistung liegt bei 180 Kilowatt (245 PS), das maximale Drehmoment bei 400 Newtonmetern. Die Energie wird in einem vor der Hinterachse platzierten, 13 Kilowattstunden großen Lithium-Ionen-Akku gespeichert. Der Tarraco FR PHEV beschleunigt in 7,4 Sekunden von null auf 100 km/h und ist 217 km/h schnell. Die elektrische Reichweite soll bei über 50 Kilometern liegen.

Neues VW-Infotainmentsystem MIB3 an Bord

Im Innenraum sollen elektrisch verstellbare Sportschalensitze, ein Sportlenkrad mit FR Logo und Aluminiumpedale die Sportlichkeit des Plug-in-Hybriden unterstreichen. Das neue Infotainmentsystem mit dem 9,2 Zoll großen Touchscreen basiert auf dem Modularen Infotainmentbaukasten (MIB3) von Volkswagen. Der Seat Tarraco FR PHEV wird ab 2020 in Wolfsburg produziert.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise