Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Original Article | Ausgabe 2/2014

Neural Computing and Applications 2/2014

Point-of-care diagnosis of bacterial pathogens in vitro, utilising an electronic nose and wavelet neural networks

Zeitschrift:
Neural Computing and Applications > Ausgabe 2/2014
Autor:
V. S. Kodogiannis

Abstract

Current clinical diagnostics are based on biochemical, immunological or microbiological methods. However, these methods are operator dependent, time-consuming and expensive and require special skills, and are therefore not suitable for point-of-care testing. Developments in gas-sensing technology and pattern recognition methods make electronic nose technology an interesting alternative for medical point-of-care devices. In this paper, the potential of an electronic nose as a monitoring tool in clinical microbiology is investigated through two case studies. Initially, an electronic nose based on chemoresistive sensors has been employed to identify in vitro 13 bacterial clinical isolates, collected from patients diagnosed with pathological infections in a Public Health Laboratory environment, while in a later stage, analysis was carried out for urinary tract infection-suspected cases incubated in a volatile generation test tube system for 4–5 h. Two issues have been considered the application of an advanced wavelet neural network and the concept of the fusion of multiple classifiers dedicated to specific feature parameters. The adopted wavelet neural network incorporates a “product operation” layer between wavelet functions and output layers, while the connection weights at output layer have been replaced by a local linear model. This study has shown the potential for early and fast detection of microbial contaminants in clinical samples utilising advanced learning-based algorithms and electronic nose technology.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Neural Computing and Applications 2/2014Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele Unternehmen ihre Product Lifecycle Management-Prozesse und -Informationssysteme auf den Prüfstand. Der vorliegende Beitrag beschreibt entlang eines etablierten Analyseframeworks Herausforderungen und Lösungsansätze im Product Lifecycle Management im Konzernumfeld.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise