Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Bankmagazin 1/2011

01.01.2011 | Politik + Recht

POLITIK + RECHT

verfasst von: Dr. Claudius Arnold

Erschienen in: Bankmagazin | Ausgabe 1/2011

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Eine Bank, die ihrem Kunden ein Zertifikat verkauft, muss ihre Gewinnmarge nicht offenlegen, auch wenn sie als Kommissionärin handelt und einen Ausgabe-Aufschlag von 1 % in Rechnung stellt (Oberlandesgericht Hamburg, Urteil vom 23. April 2010, Az. 13 U 117/09). Da der Kunde für die Beratung nicht zahlt, muss ihm klar sein, dass der Preis des Papiers den Gewinn der Bank enthält. Ob er erkennt, dass die Bank den Verkauf als Eigengeschäft ausführt, spielt keine Rolle. ar
Metadaten
Titel
POLITIK + RECHT
verfasst von
Dr. Claudius Arnold
Publikationsdatum
01.01.2011
Verlag
Gabler Verlag
Erschienen in
Bankmagazin / Ausgabe 1/2011
Print ISSN: 0944-3223
Elektronische ISSN: 2192-8770
DOI
https://doi.org/10.1365/s35127-011-0003-6

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Bankmagazin 1/2011 Zur Ausgabe

IT + Organisation

IT-Trends

Strategie + Management

Banken auf dem Prüfstand

Premium Partner